Snöfrid – När vittrorna faller

Click to rate this post!
[Total: 13 Average: 4.5]

Snöfrid – När vittrorna faller
Das Zeughaus | MCD

Weia, ist das letzte Album inzwischen auch schon zwei Jahre alt? Die Zeit rennt und irgendwo zwischen “Mitt Arv” und dem jetzt, hat Caroline sechs neue Lieder geschrieben. Diese werden nun mit “När vittrorna faller” der Öffentlichkeit zugänglich gemacht…

Sverige, ditt underbara Sverige – es gibt vieles in und aus Schweden, das zu begeistern weiß. Eines davon ist zweifelsohne die nationale Musikbewegung. Ja und genau aus dieser gibt es hier jetzt sechs wunderbare neue Lieder der schwedischen Künstlerin Caroline unter ihren Künstlernamen Snöfrid, dieser dürfte inzwischen bekannt sein. Es ist schon faszinierend, was für eine Magie in der schwedischen Musik steckt, auch in den neuen Liedern auf dieser Minischeibe. Ein musikalisches Spiel aus klassischen Rock und nordischen Viking Metal Elementen erklingen auf “När vittrorna faller“. Dabei geht es selbstverständlich richtig schön flott zur Sache, aber auch im balladesken Tempo, an Abwechslung mangelt es dem Werk wirklich nicht. Bereits mit dem ersten Lied “Nifelheim” lassen Snöfrid die Hörerschaft wissen, dass dieses Minialbum alles andere als ein Lückenfüller darstellt. Thematisch der nordischen Mythologie verschrieben, erinnert die erste Nummer mich gleich mal positiv an Ultima Thule und dabei handelt es sich noch nicht einmal um das nachgespielte Lied der Kultkapelle. Und auch im weiteren Verlauf bekommen kulturell und mythologisch geprägtes Liedgut geboten, so erklingt beispielsweise mit dem Lied “Hör trumman slå” ein musikalischer Appell an die Streitmacht Schwedens, zur Verteidigung von gelb und blau. Bei “Förkastad och förnekad” handelt es sich um eine nachgespielte Version einer Ultima Thule Nummer und bei dem Lied “Folkhemmet” wird Caroline von einem Gastgesang begleitet. Dieser stammt von dem Künstler Inmehead. Mir ist der Künstler leider völlig unbekannt, aber er macht einen guten Eindruck.

Ich muss schon sagen, mit “När vittrorna faller” hat die schwedische Künstlerin (und ihre musikalische Begleitung) ein wirklich gelungenes Minialbum abgeliefert. Die sechs Lieder bauen eine stimmungsvolle und magische Atmosphäre auf und vermitteln die durchdachte Strukturen der Lieder. So sehr es auch einfach Spaß macht, es ist bedauerlicherweise nach knapp fünfundzwanzig Minuten schon wieder vorbei. Schade, es hätte gerne noch weitergehen dürfen, so mitreißend sind die Lieder.

Nach wie vor ist Das Zeughaus für die Produktion von Snöfrid Werken verantwortlich und da ist die schwedische Künstlerin auch bestens aufgehoben. Das Minialbum erscheint im Digi, wie schon die vorherigen Werke und ist handschriftlich auf 500 Exemplare limitiert. Dazu gibt es wieder eine passende Gestaltung, die sich sehen lassen kann. Im Beiheft findet ihr die Texte zum Nachlesen und dieses Mal hat man sich dazu entschieden eine englischsprachige Übersetzung mit abzudrucken. Feine Sache, sehr schön und so kommt diese kleine Produktion doch ziemlich groß daher. Wer schwedische Musik mag und dazu dem Damengesang nicht abgeneigt ist, der sollte hier unbedingt reinhören. Kenner wissen eh um das Können von Snöfrid und dieses zu schätzen. Das Teil bietet einen satten Sound und weiß damit auch vollstens zu überzeugen. Nun kann man nur noch hoffen, dass das nächste Werk wieder eine Vollscheibe wird, hält man weiterhin an diesem Kurs fest und macht kräftig von der talentierten Schaffenskraft gebrauch, dürfte die Zukunft weiterhin im Glanz der schwarzen Sonne stehen. Geniale Minischeibe!

Titelliste:
01. Nifelheim
02. Hör trumman slå
03. När vittrorna faller
04. Utan Skuld
05. Förkastad och förnekad *
06. Folkhemmet

* im Original von Ultima Thule

Hörprobe – Snöfrid – När vittrorna faller:

 

 

Snöfrid – Snöfrid

Snöfrid – Mitt Arv

Author: Frontmagazin

Frontmagazin.de - Das Onlinemagazin für rechtspolitische & revolutionäre Musik und im Netz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.