Blutschwur & Raritäten – Im Geiste vereint

Diesen Tonträger bewerten
[Total: 15 Average: 3.6]

JETZT KAUFEN


Blutschwur & Raritäten – Im Geiste vereint
One-Eight | CD

Ein neue Split mit dem Herz am rechten Fleck…

Aus dem Hause One-Eight meldet man sich mit einer neuen Split zurück, diese ist unter der Beteiligung der beiden Bands Blutschwur und Raritäten entstanden. Ich muss gestehen, das mir beide Bands fast gänzlich unbekannt sind, einzig Raritäten habe ich vom Namen her mal gehört.

Den Anfang machen Blutschwur und geboten bekommen wir melodischen Rock. Thematisch bewegt man sich stark bis überwiegend auf historischen Pfaden, mit “Soldatentod” oder “Alter Mann” beschäftigt man sich mit dem Opfergang des deutschen Soldaten zur Zeit der zweiten großen Völkerschlacht. Mit “Zusammenhalt und Werte” schafft man musikalisch dann die Brücke von der Vergangenheit in die Gegenwart, schön flott und melodisch. Die Nummer fetzt. Ich muss schon sagen, grundsätzlich macht das Material von Blutschwur Spaß zu hören, ich hätte mir nur gerne eine bessere Abmischung gewünscht, teilweise klingt es unfertig gemixt bzw., es hat Demo-Charakter. Gerade bei dem Lied “Erinnere dich” musste ich die Lautstärke ziemlich hoch schrauben, um etwas zu verstehen. Ansonsten muss ich sagen, dass ich doch sehr gespannt bin wie es bei der Truppe weitergehen wird. Potenzial haben Blutschwur auf jeden Fall, daran besteht kein Zweifel, da kann was draus werden.

Weiter geht es mit Raritäten, ebenfalls mit sechs Liedern wie auch Blutschwur sie abgeliefert haben. Musikalisch ist man ebenfalls dem melodischen Rock verschrieben, was hier auffällt sind die teils stimmigen Riffs die an der Gitarre heruntergerissen werden. Was mich allerdings etwas fraglich und auch negativ stimmt, ist das Schlagzeug, es klingt verdammt stark nach Drum-Computer und total steril. Das nimmt dem ganzen leider etwas seinen Charme. Was sehr schade ist, denn auch wenn das Material hier und dort einige gute Riffs vorweisen kann, steckt wenig Abwechslung in den sechs Liedern. Es klingt alles ziemlich gleich. Wenn man mal den letzten Titel außen vor lässt, dieser sticht etwas hervor. Die Lieder handeln von geschichtlichen und gegenwärtigen Problemen und Konflikten, mit “Russlandkrieg” beschäftigt sich Raritäten beispielsweise mit dem Kampf der deutschen Soldaten in den eisigen Weiten. Mit “Willkommensklatscher” ist man dann wieder in der Gegenwart gelandet und thematisiert die “Wir schaffen das” Maschinerie von Mutti und Co., dürfte bekannt sein. Raritäten meinen es sicherlich gut, daran besteht sicherlich kein Zweifel. Allerdings holt das Material mich nicht wirklich ab, sieht man von den angesprochenen Riffs ab.

One-Eight schickt “Im Geiste vereint”, so der Titel der Split, als reguläre Edition im klassischen Case ins Rennen. Außerdem gibt es ein limitiertes Digi mit abweichender Gestaltung und einer handschriftlichen Begrenzung von 150 Stück. Im Beiheft findet ihr die Texte zum Nachlesen. Eine Split mit Höhen und leider auch Tiefen, ganz klar dominiert hier Blutschwur und da bin ich wirklich gespannt wie es weitergehen wird. Raritäten sind nichts Dickes, wird sicherlich seine Hörerschaft finden, aber dennoch, da fehlt es wirklich an einigen Ecken. Testet das Teil dennoch ruhig mal an!

Titelliste:
Blutschwur
01. Steht auf
02. Alter Mann
03. Soldatentod
04. Gedenken und hoffen
05. Erinnere Dich
06. Zusammenhalt und Werte
Raritäten
07. Bastard
08. Willkommensklatscher
09. Pseudonationalist
10. Nicht gut genug
11. Russlandkrieg
12. Verlorene Liebe

Blutschwur – Zusammenhalt und Werte:

 

Raritäten – Pseudonationalist:

 

Author: Frontmagazin

Frontmagazin.de - Das Onlinemagazin für rechtspolitische & revolutionäre Musik und im Netz

1 thought on “Blutschwur & Raritäten – Im Geiste vereint

  1. Naja qualitativ ist es ja nicht gerade und Spielerisch naja .
    einmal durchhören und dann ins Regal.

    Finde hat Demo charakter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.