Sturmrebellen – Endkampf

Diesen Tonträger bewerten
[Total: 12 Average: 3.2]

JETZT KAUFEN

Sturmrebellen – Endkampf
Das Zeughaus | CD

Sturmrebellen mal anders

Hoppla, was ist denn das? Ja, es sind die Sturmrebellen, das ist mir bewusst. Allerdings habe ich nicht mit einer reinen Balladenscheibe gerechnet bzw. eine solche erwartet.

Gewiss etwas gewöhnungsbedürftig, aber auch nichts, was jetzt unerträglich durch die Boxen schallt. Die Sturmrebellen haben aus dem ziemlich reichhaltigen Repertoire an eigenen Liedern, sich selbst eine kleine aber feine Auswahl gegönnt und diese balladesk für die Ewigkeit festgehalten. Vorgetragen werden die zehn Lieder auf dem vorliegenden “Endkampf” Studioalbum, ausschließlich mit akustischer Gitarre begleitet. Es ist durchaus immer eine unterhaltsame Sache, wenn man bekanntes Liedgut in neu interpretierten Varianten zu hören bekommt. So auch hier. Man muss allerdings auch sagen, dass die vorgetragenen Varianten jetzt nichts sind, was man dauerhaft laufen lassen kann. Am ehesten eignet sich dieser Tonträger am Lagerfeuer, in geselliger Runde oder am Abend, wenn man mit ein paar guten Freunden beisammen sitzt.

Textlich verstehen die Sturmrebellen ihr Handwerk, was auch für die Kompositionen und die konzeptionelle Umsetzung der Arbeiten gilt. Wie gesagt, das Material auf “Endkampf” ist nicht schlecht, absolut nicht, Lieder wie “Die letzten Krieger”, Ruf zum Widerstand oder “Schicksalsschlacht” funktionieren und überzeugen auch in ruhigerer Form, dennoch bevorzuge ich die rockigen Töne der Band. Zwischendurch mal eine Ballade, ist völlig in Ordnung und passt auch, aber rein balladesk ist es wirklich speziell und dürfte wohl eher eine geringere Hörerschaft erreichen. Einmal trällert übrigens Wiesel ein Lied. Als Füllmaterial zwischen dem letzten und hoffentlich nicht mehr lange auf sich warten lassenden, neuen Album, ist “Endkampf” eine nette Angelegenheit.

Weiterhin ist das Zeughaus für die Umsetzung der Tonträger aus Gefechtsstand der Sturmrebellen verantwortlich. Dort wurde das Material in ein klassisches Jewelcase mit schicker Gestaltung verpackt und ab dafür. Im Beiheft findet ihr alle Texte, technisch braucht sich das Material ebenfalls nicht verstecken, es klickt sauber und wurde gut gemischt. Ein Tonträger für die ruhigeren Momente, ob im Kreise der Kameraden oder auch alleine, zur eigenen Besinnung!

Titelliste:
01. Der Müller *
02. Soldat **
03. Frontzeit ***
04. Schicksalsschlacht ****
05. Ruf zum Widerstand *****
06. Alte Garde
07. Gestern-Heute-Morgen *****
08. Von göttlichem Geschlecht **
09. Die letzten Krieger ***
10. Ahnen (Wiesel) *

* erstmalig auf  dem “Schweiss spart Blut” Album enthalten
** erstmalig auf dem “Von göttlichem Geschlecht” Album enthalten
*** erstmalig auf dem “Mein Leib in Heimat Erde” Album enthalten
**** erstmalig auf dem “Kampfgeschlecht” Album enthalten
***** erstmalig auf dem “W** s****** u** j**** F****” Album enthalten

Hörprobe – Sturmrebellen – Schicksalsschlacht:

 

Sturmrebellen – C’Neunzehn

Sturmrebellen – Die Abrechnung

Sturmrebellen – Kampfgeschlecht (CD)

Sturmrebellen und Kameraden – Schweiss spart Blut (CD)

Author: Frontmagazin
Frontmagazin.de - Das alternative Musikmagazin

2 thoughts on “Sturmrebellen – Endkampf

  1. Sturmrebellen als Balladenalbum warum nicht?! Gefällt mir sehr gut, als rockige Band haben sie schon ab und zu ruhigere Stücke präsentiert. 100% ist die neue CD ihr Geld wert. Auch größere und ältere Gruppen wie Sleipnir, Sturmwehr, Brutal Attack und HKL haben mit ruhigen Solo und Balladenscheiben Meilensteine bewiesen. Also auch ältere Damen und Herren ab 70+ können hier ruhig zugreifen. Auf alle Fälle der Inhalt und die Aufmachung stimmen.

  2. Für mich ist das neu interpretieren von älteren Liedgut absolut überflüssig. Für meinen Teil kann ich sagen das der Rechtsrock schon lange ausgedient hat. Immer die selbe leier, immer das gleiche. Seit einigen Jahren hat mir kaum noch eine CD gefallen. Natürlich gibt es Ausnahmen. Gehörig nervig ist auch das Gejammer von wegen es ist kein Geld da, irgendwann stirbt der Rechtsrock, unterstützt eure Labels usw… Wenn man aber betrachtet was für ein gehöriger Schrott produziert wird wie irgendwelche billigste Plastik schwarz weiß rot Sonnenbrillen oder sonstiger Kram, genau wie CDs die an Müll kaum zu übertreffen sind ist sämtliches Geheule überflüssig.
    Zur CD selbst: Aufmachung und an sich eine gute Scheibe für Balladenfreunde. Die Rock CDs wissen aber dennoch etwas besser zu gefallen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert