I.C.1 – Truth will out!

I.C.1 – Truth will out!
Rebel Records | LP

Nun ist das neue Album auch als Vinyl erhältlich und ich bin mir sicher, dass darauf schon einige gewartet haben. I.C.1 gehen mit „Truth will out!“ in die vierte Runde und auch dieses mal haben sich Andy (Razors Edge) und die Herren von Carpe Diem nicht lumpen lassen, wieder gibt es ein einwandfreies Werk im Zeichen der deutsch-britischen Freundschaft…

Ich muss zu Anfang ja gestehen, das I.C.1 erst ziemlich spät bei Interesse geweckt hatten. Ich glaube so richtig habe ich die deutsch-britische Band erst mit dem zweiten Album wahr genommen, davor ging es irgendwie an mir vorbei. Warum auch immer. Nun gut, inzwischen sind die Silberlinge und Platten immer wieder gerne für Beschallung aus den heimischen Boxen verantwort. Kommen wir aber nun zum eigentlichen Werk. Inzwischen sind es nun auch schon zwölf Jahre vergangen, seit dem I.C.1 ihre Lieder in die Welt tragen und spielen. Dabei hat man es auf mittlerweile vier Vollscheiben gebracht, randvoll mit wunderbaren Skinrock der die Stiefel zum tanzen verführt. So auch auf „Truth will out!“, dass neue und vierte Album der Band bietet wieder alles, was man von I.C.1 erwartet. Allen voran wieder Andy´s unverkennbare Stimme und Sangesweise, der Vollblutmusiker reißt die dreizehn Lieder auf diesem Album runter, als wenn es keinen Nachfolger mehr geben sollte. Aber keine Sorge, hier wird nicht experimentiert oder auf besonders hart mit dem Gesang gemacht sondern professionell, atmosphärisch und stimmgewaltig gesungen. Im vollen Umfang sind es dreizehn neue Lieder und dabei gibt es klare und deutliche Botschaften zu hören. Alles für die weiße Arbeiterklasse und immer direkt in die Gehörgänge der verhassten Roten und Systemlinge, so wie man I.C.1 kennt.

Musikalisch steht „Truth will out!“ seinen Vorgängern in nichts nach, wieder gibt es flotten, melodischen Rechtsrock der zeitlos wirkt und auch nach dutzenden Runden auf dem Plattenteller zu gefallen versteht. „Truth will out!“ bietet genau das, was man sich von einem I.C.1 Album eben wünscht.

Was die Aufmachung angeht, so ist die LP aus dem Hause Rebel Records ist von der Aufmachung her identisch mit der CD. Die Schallplatte ist auf 510 Stück limitiert und auf zwei Farbvarianten aufgeteilt. Zum einen gibt es das klassische schwarze Vinyl mit einer Auflage von 207 Stück und dann noch oranges Vinyl, davon gibt es 303 Stück. Also dann mal los, ran an die Schallfolie. „Truth will out!“ ist ein gelungenes, viertes Album der deutsch-britischen Band, provokant und garantiert nicht leise. Ganz klare Kaufempfehlung für alle Stiefeljungs und für Freunde hochwertiger, politisch unkorrekter Musik!

Limitierung:
207x oranges Vinyl
303x schwarzes Vinyl

Titelliste:
Seite A
01. White Working Class
02. Not On Your Own
03. Here We Go Again
04. Back Stabber
05. Never Get Me
06. Code 1

Seite B
01. Stars In Their Eyes
02. Truth Will Out
03. One For All
04. Justice In An Age Of None
05. Name And Number
06. Full Of Shit
07. The Spirit Lives On

Hörprobe – I.C.1 – White Working Class:

 

Author: Frontmagazin

Frontmagazin.de - Das Onlinemagazin für rechtspolitische & revolutionäre Musik und Literatur im Netz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.