Drencrom Skins – Clockwork Symphony – Complete Records 2015-2019

Drencrom Skins – Clockwork Symphony – Complete Records 2015-2019
Oldschool Records | CD

Broschi, Frontmann der Band Smart Violence meldet sich hier mit seiner Oi! Band Drencrom Skins zu Wort. Wer also seinen Spaß an melodischer Oi! Mucke hat, der sollte jetzt die Lauscher aufhorchen lassen. Auf „Clockwork Symphony – Complete Records 2015-2019“ bekommt die interessierte Hörerschaft dreizehn Titel der umtriebigen Musiker serviert. Sechs Neue Lieder, fünf bereits bekannte Titel und zwei Demostücke aus dem Jahr 2015. Bei Drencrom Skins geht es eher unpolitisch an Werk, dafür gibt es jede Menge „Skinhead Spirit“, Fäuste, Bier und schwere Stiefel.

Ich mag die Musik der Glatzen, ob die politischen Sachen oder eben diese hier, die in kultiger Subkultur geträngten Oi! Klänge. Das Material auf „Clockwork Symphony – Complete Records 2015-2019“ macht einfach Spaß, es verprüht einfach eine gelassene „Leck-Mich-Am-Arsch“ Stimmung und diese ist von Grund auf ehrlich. Ein musikalischer Mittelfingergruß dem Establishment, frei von gesellschaftlich auferlegten Grenzen. Beispielsweise die Lieder „Eine dieser Nächte“ oder „Dein Weg“, die Nummern zeichnen das aus, was Skinhead Leben für jene bedeutet die den Weg eingeschlagen haben. Eine der neuen Nummern ist das Lied „Against Modern Football“, in diesem Lied gibt es eine klare Ansage gegen den mondernen Fussball und all seine Auswüchse. Wer mit Fussball etwas anfangen kann, der wird dem sicherlich beipflichten. Musikalisch ist das Material schön rythmisch und melodisch, vereinzelt wird auf englisch gesungen. Hauptsächlich bleibt man aber der Heimatsprache treu. Das Material unter dem Banner der  Drencrom Skins ist zeitlos, das Werk kann man problemlos in die Anlage schmeißen und zu fast jeder Situation laufen lassen. Produktionstechnisch brauchen sich die Skins auch nicht verstecken, der Tonträger präsentiert sich mit einem satten und klaren Klang. Das ist man von den Musikern mittlerweile aber auch gewohnt, stetig konnte man einen qualitativen Anstieg der Klangkulisse hören.

Oldschool Records schick das Album in gehwohnt gelungener Gestaltung ins Rennen. Wie ja bereits schon einmal geschrieben, die Aufmachungen bei Oldschool Records sind mit viel Freude am Material gestaltet und ein echter Hingucker. Auch „Clockwork Symphony – Complete Records 2015-2019“ kann mit einer schicken Gestaltung punkten. Vielleicht ein wenig mehr Abwechslung im Innenteil vom Booklet wäre nett wesen. Texte sind selbstverständlich auch abgedruckt. Solche Werke gefallen mir, einfach mal völlig frei dem System in die Fresse rotzen, auf alle Meinungen scheißen und danach grinsend zurück in die Korova Milch Bar gehen und einen heben. Klasse!!!

Titelliste:
01. Rock´n´Roll
02. Skinheads Rules
03. Against Modern Football
04. Einer dieser Nächte
05. Alex Hate Speech
06. Dein Weg
07. Drencrom Oi!
08. Reim komm raus
09. Saturday Night
10. Alles hat zwei Seiten
11. Parasite
12. Drencrom Skins
Bonus: Demo-Records Winter 2015
13. Das Hamsterrad
14. Oi! Boys

Hörprobe – Drencrom Skins – Dein Weg:

 

Author: Frontmagazin

Frontmagazin.de - Das Onlinemagazin für rechtspolitische & revolutionäre Musik und Literatur im Netz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.