Bataillon 500 – Standhaft und Treu (CD)

Bataillon 500 – Standhaft und Treu
PC Records | CD

Endlich, eine neue Scheibe der Fünfhundärtääääär, ha, ha…

Pünktlich zur schönen Herbstzeit erwartet und tatsächlich eingetroffen, die neue Scheibe Standhaft und Treu von der Norddeutschen Kämpfernatur Bataillon 500. Ehrlich, was soll man eigentlich noch großartig zu dem Schaffen der Mecklenburger Kampfeinheit schreiben? Wer Rechtsrock mit historischen Texten mag, der ist bei Bataillon 500 genau an der richtigen Adresse. Über die Jahre hinfort, ist das Bataillon seinem Stil treu geblieben und ehrt die ruhmreichen Taten aller Waffengattungen des Reiches in seinen Liedern. Heimattreu und ideologisch gefestigt, nennt alte und neue Feinde beim Namen und greift hin und wieder auch mal tagesaktuelle Themen auf. Dennoch mit dem Herzen, musikalisch stets der ruhmreichen und ehrenvollen Vergangenheit einer einst großen Nation verpflichtet. Ich erinnere mich noch gut daran, es dürfte kurz vor der Jahrtausendwende gewesen sein, da sind mir durch Zufall die Demos der 500er in die Hände geraten und mich hat das Material sofort gepackt. Roh und radikal, unverfälscht und ehrlich, so klang Bataillon 500 schon damals und bis heute ging man im Sturmschritt seinen Weg.

Mittlerweile im Jahr 2017 angelangt, bekommen wir die nunmehr achte Vollscheibe geboten und man hält am Stil des Vorgängers fest. Das Material klingt noch härter, noch schneller und aggressiver. Dies liegt nicht zuletzt am Schlagzeuger der ja seine Umtriebigkeit stetig und gekonnt in verschiedenen Bands und Projekten unter Beweis stellt bzw., stellte. Diese musikalische Radikalisierung tat Bataillon 500 gut, mal abgesehen davon, dass die Kapelle ja eh schon eine radikale Darbietung bevorzugt. Auch dieses Mal ging man an die Grenzen des machbaren. Was also zu propagieren geht, wurde hier vertont. Man mag es kaum glauben aber es ist auch hier wieder gelungen, trotz vertrauter Klänge überzeugt die neue Scheibe mich erneut und weiß sofort zu gefallen. Die Wucht der elf Titel ist Knochen brechend, kompromisslos geht das Bataillon 500 seinen Weg in dieser kranken Zeit. Wie bereits geschrieben, so geht es auf der Standhaft und Treu auch wieder überwiegend um die vergangenen, ruhmreichen Taten und ihrer Heldinnen und Helden. Ich sag nur: „Noch heute kann ich Euch sehen. Euren Schweiß, eure Tränen…“, aus dem Lied Trümmerfrauen.

Freunde und Sympathisanten von Bataillon 500 werden sich die Scheibe so oder so holen, der Rest, der sich noch nicht so intensiv mit Bataillon 500 beschäftigt haben sollte, der dürfte positiv überrascht werden. Die neue Scheibe ist wuchtig, schnell und aggressiv. Feinster Rechtsrock wie dieser zu klingen hat. Das Teil ist schick gestaltet, ob man die limitierte Edition im Lederschuber braucht, dass muss natürlich der eigene Geschmack wieder entscheiden. Idee ist nett aber das war es dann auch, zumindest für mich. Die Produktion an sich ist natürlich unausweichlich und absolutes Pflichtprogramm für mich. Hört rein und entscheidet selbst, von mir eine ganz, ganz klare Kaufempfehlung. Fünfhundärtääääär, voran!

Titelliste:
01. Retter der Nation!
02. Frithjof Elmo Porsch
03. Mecklenburg und Vaterland!
04. Trümmerfrauen
05. Kriegstagebuch
06. Kein Erbarmen!
07. Feindkontakt
08. Heimatboden
09. Dank an die Kameraden
10. Blick nach Osten
11. Nationaler Sozialismus

Hörprobe – Bataillon 500 – Kriegstagebuch:

 

Author: Frontmagazin

3 thoughts on “Bataillon 500 – Standhaft und Treu (CD)

  1. Hallo, mir gefällt was ich von euch so höre, ich möchte gerne unbedingt das alb um standhaft und treu haben, bloß wo kann ich es mir kaufen ? :/

    MfG
    Deutscher Krieger: )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.