Sturmrebellen – Kampfgeschlecht (CD)

Sturmrebellen – Kampfgeschlecht
Das Zeughaus | CD

So denn, nun liegt uns das vierte Album „Kampfgeschlecht“ von Sturmrebellen vor und ich war ja bereits im Vorfelde positiv überrascht, der Hörprobenmix hatte durchaus Interesse bei mir geweckt. Was in der Vergangenheit leider nicht so wirklich funktionierte. Nachdem die neue Scheibe nun ein paar Runden in der Anlage drehte und ich mir ein endgültiges Bild von dem vierten Album verschaffen konnte, muss ich es einfach sagen: Gelungener Rechtsrock, ehrlich!

Sturmrebellen haben es endlich geschafft nun auch Gefallen bei mir zu wecken, mit „Kampfgeschlecht“ hat sich die Gruppe durchaus gesteigert und sticht, zumindest meiner Meinung nach, endlich positiv aus dem Einheitsbrei hervor. Sicher, die rechtspolitische Rockmusik wird hier nicht neu erfunden, dafür aber gekonnt umgesetzt und mit eigener Note angereichert. Im Gegensatz zu den vorherigen Werken klingt der Sänger auf dieser Scheibe angenehm und man verfällt nicht gleich dem Drang, den Ablauf des Tonträgers zu unterbrechen. Musikalisch ist das ganze recht melodisch, dass klingt durchaus gut und harmoniert mit dem Gesang der Frontröhre. Textlich bewegt man sich in klassischen Themenbereichen, Vaterland, Soldatentum und politischer Aktivismus. Alles in deutscher Sprache vorgetragen. Definitiv eine gelungene und nette Scheibe welche man sich zwischendurch problemlos anhören kann, die Gefahr, dass, das Teil nach kurzer Zeit langweilig wird ist eher unwahrscheinlich. Ich hoffe doch mal, dass sich die Sturmrebellen weiterhin auf dem Level dieses Silberlings bewegen werden, dann kann weiteres Material eigentlich nicht schlecht werden. Ich werde Augen und Ohren offenhalten, durchaus eine kleine Überraschung.

Dieses Mal erschien das neue Werk bei Das Zeughaus, entsprechend der noch (mehr oder weniger) recht jungen Firmenpolitik, wurden dem Werk eine schicke Gestaltung spendiert. Eine Gestaltung die mir gefällt. Tontechnisch klingt das Werk sauber und klar, wenn die erste, versaute Hörprobe ja für einige Schockreaktionen bei der Hörerschaft gesorgt hatte, ha, ha… Wie dem auch sei, das Endergebnis kann sich sehen und hören lassen. Flotter, melodischer Rechtsrock der durchaus zu gefallen weiß und meiner Meinung nach, die Vorgänger locker in die Tasche steckt. Ich bin gespannt wie es weitergehen wird. Gut gemacht, Sturmrebellen!

Titelliste
01. Zum Kampfe bereit
02. Schicksalsschlacht
03. Nationaler Sozialist
04. Denunziant
05. Berserker
06. Werte und Moral
07. Muttersprache
08. Der Held
09. Leute, Worte, Taten
10. Soldaten der Wehrmacht

Hörprobe – Sturmrebellen – Berserker:

 

Author: Frontmagazin

Frontmagazin.de - Das Onlinemagazin für rechtspolitische & revolutionäre Musik und Literatur im Netz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.