Frontalkraft / Blitzkrieg / Confident of Victory – Wir stehen fest! (CD)

Frontalkraft / Blitzkrieg / Confident of Victory – Wir stehen fest!
OPOS Records / Rebel Records / PC Records | CD

Mal ehrlich, wir haben gerade mal Ende Januar. Das Jahr hat gerade erst begonnen und schon kündigte sich das erste Highlight in diesem, noch nicht einmal wirklich gestarteten Jahr an. Wenn wir auch gerade erst am Anfang stehen, so darf man dennoch (schon) so frech sein und diesen hier vorliegenden Tonträger als kleinen Höhepunkt bezeichnen. Warum? Ganz einfach erklärt, einen Blick auf das Cover, die Augen gerieben und die Namen der beteiligten Gruppen verinnerlicht. Der innerlichen Freude freien Lauf gelassen und zum virtuellen Händler des Vertrauens gesurft und ein exemplar für heimische Lärmbelästigung gesichert… Lautstärkeregler steil nach rechts auf Maximum, es bitten Frontalkraft, Blitzkrieg und Confident of Victory auf dem Gemeinschaftswerk „Wir stehen fest!“ zum Tanz!

Den Anfang machen die Jungs von Frontalkraft, wie zu erwarten und zu wünschen im rockig, melodischen Stil. Der Auftakt fällt dabei kraftvoll und schnell aus, ein wunderbarer Einstieg in dieses Werk. Frontalkraft haben in der Vergangenheit ja durch Experimentierfreudigkeit ihr Können unter Beweis gestellt, speziell auf der letzten Vollscheibe „Bereit zu wagen“ vernimmt man diese. Im weiteren Verlauf gibt es zwei Coverversionen, einmal die Blitzkrieg-Nummer „Götter der Germanen“ und „Vereint“, von Confident of Victory. Wie man auch im weiteren Verlauf hören wird, gilt es für alle Gruppen, haben Frontalkraft die Coverversionen natürlich im eigenen Stil interpretiert. Ohne dabei das Original verkennbar zu machen. Geile Leistung. Den Abschluss gibt es in Form der einzigen Ballade auf diesem Tonträger. Sten beweist Feingefühl, sehr gutes Lied. Ein gelungener Auftakt, ohne wenn und aber.

„Wacht auf! Es ist Zeit zu handeln! Wehrt euch…gegen den Untergang! Deutschland…darf niemals sterben! Darum leistet Widerstand! Notwehr! Ziviler Ungehorsam! Freiheit! Erhebt mit uns die Hand! Heil euch…ihr tapferen Streiter für Familie, Volk und Vaterland!“
Flucht nach vorn

Nun heißt es in Deckung gehen, es naht der musikalische Vernichtungsschlag in Form der Beiträg von Blitzkrieg. Das haut einem den Putz von der Decke, ohne Kompromisse legen die Herren hier los und machen deutlich um was es ihnen geht. Vier klare Kampfansagen. Stilistisch würde ich das musikalische Schaffen am ehesten mit der letzten Vollscheibe „Das letzte Bollwerk“ aus dem Jahr 2011 vergleichen. Erschreckend, ist die letzte Vollscheibe wirklich schon (wieder) so lange her? Wie dem auch sei, das Material knallt wie ein Faustschlag in die Fresse und verlangt der heimischen Anlage so einiges ab. Auch Blitzkrieg liefern zwei Nachspielversionen ab, zum einen hätten wir da das geniale Lied „Heiliges Grab“ von Frontalkraft im typischen Blitzkrieg-Stil. Es passt auch hier wie die Faust auf Auge, als wenn Frontalkraft diese Nummer für Blitzkrieg geschrieben hätten. Mit einem unglaublich emotionalen und kraftvollen Refrain ist diese Version mehr als gelungen, könnte ich in Dauerschleife laufen lassen. Zum anderen hat man die Nummer „Freedom, Nation and…“ von Confident of Victory in deutscher Sprache nachgespielt, dabei ist eine durchaus interessante und stimmige Eigeninterpretation entstanden. Die beiden neuen Blitzkrieg-Titel sind klassisches Material wie es von der Truppe liebt und erwartet, gerade „Sturmwärts“ legt ein geniales Tempo an den Tag. Mit den „Gräben von Verdun“ geht es etwas schleppender, dafür aber auch spezieller zur Sache. Thematisch beschäftigt man sich – wer hätte es gedacht – mit der Schlacht um Verdun im ersten Weltkrieg. Mächtiges Material, könnte von mir aus so weitergehen, ich hoffe auf eine neue Vollscheibe. Großartiger Mittelteil, genial…

„Wen schützt das Glück, wem bleibt das Leben – Wer weiß dies vorher schon?
Wen trifft das Eisen, schluckt die Erde – In den Gräben von Verdun!“
Gräben von Verdun

Alle guten Dinge sind bekanntlich drei, so auch auf diesem Tonträger und entsprechend rufen Confident of Victory zum Abschlusstanz auf. Eines fällt gleich zu Beginn auf, Rico unterstreicht sein gesangliches Talent erneut und geht noch einen Schritt weiter. Wie immer großartig und doch anders, so hört sich das Material von Confident of Victory hier an. Die Band ist zweifelsohne eine Ausnahmeerscheinung der nationalen Musikbewegung mit repräsentativen Charakter. Was die Kameraden können, dass schaffen auch Confident of Victory und so gibt es neben zwei neuen Liedern, zwei Coverstücke. Zum einen haben sich die Jungs der Ballade „Gestohlene Jahre“ von Sten (Frontalkraft) angenommen. Die CoV-Version hat man im rocktigen Stil interpretiert und fällt deutlich melodischer aus. Da läuft es einen wirklich kalt den Rücken hinunter, echt genial. Zweite Nachspielversion ist das Lied „Subkultur“ von Blitzkrieg, gefällt mir persönlich sehr gut und lässt dieses ohnehin schon großartige Lied noch einmal aufleuchten. Hat es schließlich schon etwas Staub angelegt nach all den Jahren. Die beiden, neuen Lieder von Confident of Victory sind wohl das pure Hörvergnügen, mit „Deine Stadt“ haben sich CoV einmal mehr selbst übertroffen. Melodisch, einprägsam und ein verdammt genialer Gesang, eine Nummer die man locker, flockig im Radio spielen lassen könnte… wenn die Medienanstalten nicht so sehr von Germanophobie getränkt wären. Ja und dann noch das Lied „Entzündet die Fackel“, für mich persönlich der Höhepunkt dieses Tonträgers. Die Nummer strotzt nur so von Kraft und Motivation. Confident of Victory gehören für mich mit zu den besten Gruppen, welche die nationale Musikbewegung vorzuweisen hat, hier unterstreichen die Jungs diesen Standpunkt einmal mehr auf ein neues und dürfen zurecht Stolz auf sich sein. Endgeil und gewaltig, ich freue mich schon jetzt auf eine neue Vollscheibe und den nächsten Liveauftritt…

„Komm wir bezwingen gemeinsam den Feind, gib mir deine Hand im Kampf.
Vorwärts, werdet wie eins im Geist, zündet die Fackel wieder an.“
Entzündet die Fackel

Was wäre eine Split-CD ohne ein gemeinsames Lied und das bei solch eine hochrangigen Besetzung? Richtig, es würde etwas fehlen und so haben sich Blitzkrieg, Frontalkraft und Confident of Victory die Ehre gegeben und gemeinsam einen würdigen Abschluss eingesungen. Mit dem Titellied „Wir stehen fest!“ zeigen die Gruppen was Kameradschaft bedeutet und wohin ein Wille und Weg führen kann. Besser hätte man diesen Tonträger nicht beenden können, ein mehr als würdiger und gelungener Abschluss.

„So stehen wir hier noch nach all den Jahren und sind immer noch nicht still,
Wir sind der Aufschrei gegen die Schar welche unseren Volkstod will.
Doch die Liebe zu Volk und Heimat tief im Herzen kann man nicht entzwein,
Frontalkraft, Blitzkrieg, Confident… für immer siegessicher vereint!“
Wir stehen fest!

Dieser Tonträger entstand in Zusammenarbeit von Rebel Records, OPOS Records und PC Records. Ich möchte einfach mal behaupten, dass sich die beteiligten Produktionsschmieden ihrer Sache bewusst sind und entsprechend ist dieses Werk auch ausgefallen und entstanden. Klangtechnisch braucht sich das Werk nicht ansatzweise verstecken, es steckt eine ordentlich „Bums“ in dem Werk. Optisch hat Doomsdaykvlt einwandfreie Arbeit geleistet, macht was her. Man hat sich entschieden dieses Werk nur in einer Version auf die Hörerschaft los zu lassen, was nicht verkehrt ist. Ich hoffe ja noch auf eine Vinylversion dieser genialen Zusammenarbeit. Leute, zum Jahresbeginn solch ein akustischen Leckerbissen zu entfesseln ist schon eine beachtliche Leistung, von den musikalischen Beiträgen mal ganz abgehen. Diese sprechen für sich selbst. Ab zum Händler des Vertrauens und diesen Silberling sein Eigen nennen, das Teil ist Pflichtprogramm!

Titelliste:
Frontalkraft
01. Flucht nach vorn
02. Götter der Germanen *
03. Vereint **
04. Unseren Kindern
Blitzkrieg
05. Sturmwärts
06. F.V.u.L **
07. Heiliges Grab ***
08. Gräben von Verdun
Confident of Victory
09. Deine Stadt
10. Gestohlene Jahre ***
11. Entzündet die Fackel
12. Subkultur *
Confident of Victory & Blitzkrieg & Frontalkraft
13. Wir stehen fest!

* im Original von Blitzkrieg
** im Original von Confident of Victory
*** im Original von Frontalkraft / Sten Solo

Hörprobe – Frontalkraft / Blitzkrieg / Confident of Victory – Wir stehen fest! – Hörprobenmix:

Author: Frontmagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.