West Wall (Diskografie)

Alben
2006 – Blitzkrieg Symphony #1 – Whitenoise Records – CD
2009 – Slave them in my presence – Eigenproduktion – CD
2009 – Conquest or Death – Eigenproduktion – CD
2011 – On My Shield – Eigenproduktion – CD
2015 – Blitzkrieg Symphony #1 In D-Minor – War Machine Records – CD
2016 – Conquest or Death – War Machine Records – CD

Split-CDs/LPs

Samplerbeiträge


Blitzkrieg Symphony #1 (2006)

01. Panzer voran
02. The many rivers I’ve crossed
03. Titans‘ march
04. Bloody road to Kharkov
05. Peiper’s last stand
06. (Man with the) Iron fist
07. Over the Maginot
08. Blitzkrieg symphony

Slave them in my presence (2009)

01. Fire in the hole
02. Slay them in my presence
03. Conquest or death

Wissenswertes zur Produktion: Die drei Titel sind ebenfalls auf der nachfolgenden Vollscheibe „Conquest or Death“ enthalten.

Conquest or Death (2009)

01. Slavedriver (Intro)
02. Shield Wall
03. Conquest or Death
04. 1683
05. Slay them in my presence
06. Tunnel Rat
07. Fire in the hole
08. Furore Teutonicus

Wissenswertes zur Produktion: Erschien ebenfalls als MC von dem Black Metal Label SFH Records.

On My Shield (2011)

01. Dogs of War
02. Behind enemy lines
03. In Hoc Signo Vinces
04. Bridgehead Narva
05. I am Infidel
06. On my shield
07. Blood River
08. Sands of Desolation
09. The Hammer

Wissenswertes zur Produktion: Erschien ebenfalls als MC von dem Black Metal Label Behold Barbarity.

Blitzkrieg Symphony #1 In D-Minor (2015)

01. Panzer voran
02. The many rivers I’ve crossed
03. Titans‘ march
04. Bloody road to Kharkov
05. Peiper’s last stand
06. (Man with the) Iron fist
07. Over the Maginot
08. Blitzkrieg symphony

Wissenswertes zur Produktion: Bei „Blitzkrieg Symphony #1 In D-Minor“ handelt es sich um eine Neuauflage der Ersten Vollscheibe. Hier wurde das Material neu abgemischt und gemastert. Außerdem wurden Gesang und Bass neu aufgenommen, von Bill Hedal (Ruhe in Frieden). Erschien ebenfalls als MC von dem Black Metal Label Behold Barbarity.

Conquest or Death (2016)

01. Slavedriver (Intro)
02. Shield Wall
03. Conquest or Death
04. 1683
05. Slay them in my presence
06. Tunnel Rat
07. Fire in the hole
08. Furore Teutonicus

Wissenswertes zur Produktion: Bei „Conquest or Death (2016)“ handelt es sich um eine Neuauflage der zweiten Vollscheibe. Hier wurde das Material neu abgemischt und gemastert. Neben einer abgeänderten Gestaltungen wurde außerdem der Gesang neu aufgenommen, von Bill Hedal (Ruhe in Frieden). Erschien ebenfalls als MC von dem Black Metal Label Behold Barbarity.

Weitere Informationen: Bei West Wall handelt es sich um ein Death Metal Projekt von Ed Wolbank (Bound for Glory). Weitere Projekte / Beteiligungen von West Wall (Musikern) sind: Bound for Glory, Hussar, Before God, Plunder & Pillage, Powerhäus, Bombs Away, Comrades, KG 23, Mass Corruption, Vanguard, Bound for Attack, Bouncin Batty, Bully Boys and Toroed

Mitglieder: Bill Hedal, Crippler, Der Strumkaiser, Ed Wolbank, Kris Jacobsen, Mike, Shane Hudson


Habt Ihr einen Fehler gefunden, eine Verbessung oder eine Ergänzung vorzuschlagen? Dann zögert nicht, schreibt uns eine Nachricht an folgende ePost-Adresse: diskografien [at] frontmagazin.de

Author: Frontmagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.