Bound for Glory (Diskografie)

WICHTIGE INFORMATION: Wir haben uns bei der Auflistung der Werke auf die Erstveröffentlichungen und auf das jeweilige Medium konzentriert. Die verschiedenen Nachpressungen wurden als ergänzende Information bei der dem jeweiligen Werken vermerkt um die Übersicht zu bewahren!

Alben
1989 – Hear My War Cry – Eigenproduktion – MC
1990 – Payback / Onward – Rock-O-Rama – EP
1990 – W******* G**** – Rock-O-Rama – LP
1991 – W*** t** H***** f**** – Rock-O-Rama – LP
1991 – W*** t** H***** f**** – Rock-O-Rama – CD
1992 – W******* G**** – Rock-O-Rama – CD
1992 – O*** t** t** – Rock-O-Rama – CD
1992 – O*** t** t** – Rock-O-Rama – LP
1994 – T** F**** G*** O* – BfG Productions – CD
1996 – B***** t** I*** C**** – BfG Productions – CD
1997 – G**** A***** – BFG Productions – CD
1997 – Never Again! – Thor Records – CD
1998 – Requiem – Sunwheel Records – CD
1999 – Last Act of Defiance – BFG Productions – CD
1999 – H*** T**** R***** – BFG Productions – CD
2002 – Russian Winter – ??? – EP
2004 – Rolling through Europe – Ohrwurm Records – CD
2004 – U* a****** t** W**** – L*** i* D********** – Wotan Records – CD
2005 – Live and Loud – Wewelsburg Records – CD
2010 – The Final Battle – 4uVinyl Records – LP
2011 – The Final Battle – Moloko Plus – CD
2011 – Feed the Machine – PC Records – CD
2011 – Feed the Machine – 4uVinyl Records – LP
2012 – Live 2012 – Strong Survive Records – CD
2014 – Death and Defiance – PC Records – CD
2014 – Death and Defiance – SFH Records – LP
2014 – S**** P**** – PC Records – MCD
2014 – S**** P**** – SFH Records – EP
2017 – Ironborn – PC Records – CD
2017 – Ironborn – Das Zeughaus – DLP
2017 – Bad Apple – PC Records – MCD
2017 – Bad Apple – SFH Records – EP
2018 – Warriors Call – Moloko Plus – CD

Split-CDs/LPs
2002 – Beer Bottles & Hockey Sticks – Panzerfaust Records – CD
2013 – Respect and Honor EAST meets WEST – Yellow Side Records – CD
2016 – Day of Victory – PC Records, OPOS Records – CD

Samplerbeiträge


Hear My War Cry (1989)

01. Red, white & blue
02. Hear my war cry
03. Solitary warrior
04. Off the cross
05. Capitol punishment now

Wissenswertes zur Produktion:
Das Demo wurde von Eric Banks eingesungen. Eric Banks wurde am 01.01.1993 von einen SHARP erschossen.

W******* G**** (1990)

01. W******* G****
02. I* P*** w* s*****
03. T** L***
04. T* m*** H*****
05. O** t** C****
06. C****** P********* n***
07. O***** t* v******
08. R**, w****, b***
09. H*** m* w** c**
10. R*** w*** * c***
11. S******* W******
12. A******, A******
13. 1*** w****
14. T** P******

Wissenswertes zur Produktion, es gibt folgende Nachpressungen / Neuauflagen:
2004 – V7 Versand – CD
2006 – Strong Survive Records – CD
2007 – Rock-O-Rama – CD
2011 – Maltkross Productions – CD
? ? ? ?  – BFG Productions – CD

W*** t** H***** f**** (1991)

01. V*******’* C******
02. T****’* W******
03. B*** i* J*** a****
04. T** W**** o* C*****
05. A**** N******
06. D******
07. W*** t** H***** F****
08. A C*** to A***
09. O** o* t** f**
10. S***** l**** o*
11. E****** F****

Wissenswertes zur Produktion, es gibt folgende Nachpressungen / Neuauflagen:
2005 – V7 Versand – CD
2012 – Maltkross Productions – MC
? ? ? ?  – BFG Productions – CD
? ? ? ?  – Hate Rock Productions – MC

W******* G**** (1992)

01. W******* G****
02. I* P*** w* s*****
03. T** L***
04. T* m*** H*****
05. O** t** C****
06. C****** P********* n***
07. O***** t* v******
08. R**, w****, b***
09. H*** m* w** c**
10. R*** w*** * c***
11. S******* W******
12. A******, A******
13. 1*** w****
14. T** P******

Wissenswertes zur Produktion, es gibt folgende Nachpressungen / Neuauflagen:
2004 – V7 Versand – CD
2006 – Strong Survive Records – CD
2007 – Rock-O-Rama – CD
2011 – Maltkross Productions – CD
? ? ? ?  – BFG Productions – CD

O*** t** t** (1992)

01. O*** t** t**
02. L** y******* f***
03. T** T***
04. N****** t* h***
05. V****** S***
06. T** g*** F****
07. T** W** i* s***** b*
08. S**** P****, F**** o* d**
09. L*** * B******
10. F*** o* t** T******
11. B**** f** G****

Wissenswertes zur Produktion, es gibt folgende Nachpressungen / Neuauflagen:
2004 – V7 Versand – CD
2014 – Bloody Punch Records – CD-R
? ? ? ?  – BFG Productions – CD
? ? ? ?  – Hate Rock Productions – CD
? ? ? ?  – Rock-O-Rama – CD

T** F**** G*** O* (1994)

01. T** I*** E**** f**** a****
02. J******** D**
03. W*’** g** y*** N*****
04. D***** M****** D***** P***
05. T*** B***
06. O** V**** i* s*******
07. W******
08. Y*** w**** N********
09. N*********
10. T** H***** f**** a**** (R********)
11. M***** o* S******* / F*******

Wissenswertes zur Produktion, es gibt folgende Nachpressungen / Neuauflagen:
1994 – Resistance Records – CD
1999 – Resistance Records – CD
2016 – Islander Records – LP

B***** t** I*** C**** (1996)

01. S********
02. F**** o*
03. T* u****** L**** w* s***
04. T******* u*****
05. B*** i* t** F*********
06. P****** B****
07. D****** b* H*****
08. M* H***** i* t***
09. P****** t* S********* / B***** t** I*** C****

Wissenswertes zur Produktion, es gibt folgende Nachpressungen / Neuauflagen:
2008 – Strong Survive Records – CD
1999 – BFG Productions – CD
2017 – Islander Records – LP

Glory Awaits (1997)

01. G**** A***** / F******* M**
02. O** S***, o** K***
03. T******
04. M****** T*********
05. U****** S******
06. B****, H*****, L******
07. A****
08. 2* K*********
09. R****** W*****
10. N* m*** J************
11. V****** s**** b* m***

Wissenswertes zur Produktion, es gibt folgende Nachpressungen / Neuauflagen:
2011 – Strong Survive Records – CD
? ? ? ? – Hate Rock Productions – MC

Never Again! (1997)

01. Never again
02. School of hard knocks
03. Still standing here
04. Hey Joe!
05. Freddies dead
06. Welcome (Live)
07. Worst nightmare (Live)
08. Painted black (Live)
09. Judgment day (Live)
10. Aryan nations (Live)

Wissenswertes zur Produktion, es gibt folgende Nachpressungen / Neuauflagen:
2004 – Subzero Records – CD
2016 – Eigenproduktion – CD
? ? ? ?  – Ohrwurm Records – LP

Requiem (1998)

01. Red, white & blue
02. Hear my March
03. Solitary Warrior
04. Off the Cross
05. Capitol Punishment
06. Valhalla calling
07. Over the Top
08. Assasination
09. Aryan Nations
10. Warriors glory
11. Welcome/your worst Nightmare
12. Commie Scum
13. Back with a Bang
14. D.M.D.P.

Wissenswertes zur Produktion, es gibt folgende Nachpressungen / Neuauflagen:
2002 – Resistance Records – CD

Last Act of Defiance (1999)

01. Coming Home
02. The Good, the Bad, the Ugly
03. Black September
04. Damned
05. 46 Years in Hell
06. Fatherland
07. Clown of Misery
08. Shined upon
09. Last Act of Defiance
10. The End

Wissenswertes zur Produktion, es gibt folgende Nachpressungen / Neuauflagen:
2002 – Shoot-Down Records – LP
2005 – V7 Records – CD
2016 – Load, Aim & Fire Records – LP

H*** T**** R***** (1999)

01. H*** T**** r******
02. P****** a** p******
03. B***** o** d***
04. T** A********
05. C*******
06. W*** n****** r******
07. U*** A********
08. H*** o* t** C*********
09. J**** H*
10. W***** W**

Wissenswertes zur Produktion, es gibt folgende Nachpressungen / Neuauflagen:
2002 – Shoot-Down Records – LP
2005 – V7 Records – CD
2011 – BFG Productions – CD
2016 – Eigenproduktion – CD
2016 – Load, Aim & Fire Records – LP
? ? ? ? – Hate Rock Productions – MC

Russian Winter (2002)

01. Russian Winter
02. Unknown Soldier

Beer Bottles & Hockey Sticks (2002)

05. Cold
06. Stand
07. That was then, this is now
08. Go away
09. Shove it up your ass
10. Passout Song
11. Beer Bottles and Hockey Sticks
12. Bright side

Wissenswertes zur Produktion, es gibt folgende Nachpressungen / Neuauflagen:
2016 – Islander Records – LP
2016 – Islander Records – CD
Split-CD mit der finnischen Gruppe Mistreat.

Rolling through Europe (2004)

01. To untamed lands we sail
02. DMDP
03. Dresden
04. Stuka Pilot
05. The iron eagle flies again
06. Judgment day
07. Welcome
08. Your worst nightmare
09. Painted black
10. Warriors glory
11. Fight on
12. Freddies dead
13. Nations
14. Behold the iron cross
15. In pride we stride

Wissenswertes zur Produktion:
Die Aufnahmen stammen aus dem Jahr 1996 und wurden bei einem Konzert in Polen aufgenommen.

U* a****** t** W**** – L*** i* D********** (2004)

01. I****
02. D******
03. U* a****** t** W****
04. V******* i* c******
05. O*** t** t**
06. T** W**** o* c*****
07. T*****
08. W******* G****
09. B**** f** G****
10. S**** P****
11. T** W** i* s***** b*

Live and Loud (2005)

01. Prelude in …
02. Northlands
03. When the Hammer falls
04. Aryan Nations
05. Stuka Pilot, fight or die
06. The good Fight
07. Dr. Marten Dental Plan
08. Iron Eagle flies again
09. Onward to Victory
10. Freddies dead
11. Painted black
12. 100% white
13. Behold the Iron Cross
14. Dresden
15. Judgement Day
16. Welcome
17. Worst Nightmare
18. To untamed Lands we sail
19. Teutonic Uprise

The Final Battle (2010)

01. Cold
02. Stand
03. That was then, this is now
04. Go away
05. Passout Song
06. Beer Bottles and Hockey Sticks
07. Painted black
08. My Honor is true
09. Prelude to Stalingrad / Behold the Iron Cross

Wissenswertes zur Produktion, es gibt folgende Nachpressungen / Neuauflagen:
2010 – 4uVinyl Records – Picture LP
Kompilation mit unbeanstandeten Titeln der „B.t.I.C.“ und den Beiträgen von dem Gemeinschaftswerk „Beer Bottles & Hockey Sticks“.

The Final Battle (2011)

01. Cold
02. Stand
03. That was then, this is now
04. Go away
05. Passout Song
06. Beer Bottles and Hockey Sticks
07. Painted black
08. My Honor is true
09. Prelude to Stalingrad / Behold the Iron Cross
10. Keep laughing
11. End of the Road

Wissenswertes zur Produktion, es gibt folgende Nachpressungen / Neuauflagen:
2016 – Moloko Plus – CD
Kompilation mit unbeanstandeten Titeln der „B.t.I.C.“ und Beiträgen von den Gemeinschaftswerken „Beer Bottles & Hockey Sticks“, mit Mistreat und „Bound For Attack – Loved by Few, Hated by Many, Feared by All“, zusammen mit Brutal Attack.

Feed the Machine (2011)

01. Of Old Ways
02. Vindication
03. American Roulette
04. Angry
05. Boogyman
06. Fields of Elysium
07. Dodging Bullets
08. Natures Way
09. Feed the Machine
10. Renegade
11. We are!
12. The Beast

Wissenswertes zur Produktion:
Die CD Edition ist 2011 bei PC Records erschienen.
Die Vinyl Edition ist 2011 bei 4uVinyl Records erschienen.

Live 2012 (2012)

01. Glory Awaits
02. Hate Train Rolling
03. Plunder and Pillage
04. Fighting Man
05. Welcome
06. Your worst Nightmare
07. When the Hammer Falls
08. Dodging Bullets
09. Ugly Americans
10. Damned
11. Divided by Hatres
12. Commando
13. Onward to Victory
14. Behold
15. Stuka Pilot
16. No more Jägermeister!
17. Freddie’s Dead
18. Dr. Martins Dental Plan
19. Iron Eagel flies again

Wissenswertes zur Produktion:
Die Aufnahmen stammen vom Konzert in Ungarn welches am 26. Mai 2012 stattgefunden hatte. Die CD ist auf 500 Stück limitiert.

Respect and Honor EAST meets WEST (2013)

08. Vindication
09. American Roulette
10. Boogeyman
11. Dodging Bullets
12. Renegade
13. Feed the Machine
14. We are!

Wissenswertes zur Produktion:
Split-CD mit der japanischen Gruppe Aggroknuckle. Es handelt sich um Liveaufnahmen von den Konzerten in Nagoya und Tokyo.

Death and Defiance (2014)

01. Stockholm Burning
02. Valkyrie
03. Old Sarge
04. Verdun
05. Sea Wolf
06. Brick by Brick
07. Once we were
08. 1956
09. Green Devils
10. Carpathian Thunder
11. The Darkening
12. Katyn

Wissenswertes zur Produktion:
Die CD Edition ist 2014 bei PC Records erschienen.
Die Vinyl Edition ist 2014 bei SFH Records erschienen.

S**** P**** (2014)

01. S**** P****
02. M** * t* *
03. L*** * B******
04. F*** o* t** T******

Wissenswertes zur Produktion:
Es handelt sich hier um neu eigespielte Klassiker der Band.
Die CD Edition ist 2014 bei PC Records erschienen.
Die Vinyl Edition ist 2014 bei SFH Records erschienen.

Day of Victory (2016)

08. Sleeping Giant
09. What have your sons done now?
10. Banned for Glory
11. Hunting Pirates
12. The final Bullet
13. Day of Victory (Bound for Glory & Brainwash)

Wissenswertes zur Produktion:
Split-CD mit der deutschen Gruppe Brainwash. Neben der normalen Edition gibt es noch ein limitiertes Mediabook.

Ironborn (2017)

01. Eugens‘ March
02. Ironborn
03. The Sword is my Lord
04. I stood
05. I am H8
06. The last Waltz
07. Here today, gone tomorrow
08. Old Soul
09. The Rabbit and the Bear
10. Borovicka Blues
11. The Departure

Wissenswertes zur Produktion:
Das Album ist als limitierte Edition im Lederschuber erschienen.
Die CD Edition ist 2017 bei PC Records erschienen.
Die Vinyl Edition ist 2017 bei Das Zeughaus erschienen.

Bad Apple (2017)

01. Dresden 2016
02. Russian Winter
03. In the Sewer
04. Bad Apple

Wissenswertes zur Produktion:
Es handelt sich hier um 2 neu eigespielte Klassiker und 2 neue Titel der Band.
Die CD Edition ist 2017 bei PC Records erschienen.
Die Vinyl Edition ist 2017 bei SFH Records erschienen.

Warriors Call (2018)

01. Never Again!
02. School of hard knocks
03. Still standing here
04. Hey Joe!
05. Coming Home
06. Black September
07. Fatherland
08. Hate Train Rolling
09. Plunder and Pillage
10. When nothing remains
11. Hymn of the Conquerors
12. Winter War

Wissenswertes zur Produktion:
Kompilation mit 5 unbeanstandeten Titeln der „H.T.R.“,  4 Titel von der „Never Again!“ CD und 3 Titel von der „Last Act of Defiance“ Scheibe.

Weitere Informationen: Bei Bound for Glory handelt es sich um eine der dienstältesten White Power Bands aus den Staaten. Zu Anfangstagen war der Stil rockig geprägt, mittlerweile spielen BfG Metal-lastige Musik. Erster Sänger der Band war der Hammerskin Eric Banks, dieser wurde am 01. Januar 1993 in Portland, Oregon von einem SHARP erschossen. Zu hören ist er auf der Demo „Hear My War Cry“ sowie auf der Kompilation „Requiem“, es sind die selben Lieder. Danach übernahm Joel die Position des Sängers. Weitere Projekte / Beteiligungen von Bound for Glory (Musikern) sind: West Wall, Before God, Hussar, Plunder & Pillage, Powerhäus, Bombs Away, Comrades, KG 23, Mass Corruption, Vanguard, Bound for Attack, Bouncin Batty, Bully Boys and Toroed

Mitglieder: Bill Hedal, Crippler, Dan Higgins, Ed Wolbank, Joel, Mike, Rick Peloquin, Sean Mason, Wayne Peloquin, Eric Banks


Habt Ihr einen Fehler gefunden, eine Verbessung oder eine Ergänzung vorzuschlagen? Dann zögert nicht, schreibt uns eine Nachricht an folgende ePost-Adresse: diskografien [at] frontmagazin.de

WICHTIGE INFORMATION: Wir haben uns bei der Auflistung der Werke auf die Erstveröffentlichungen und auf das jeweilige Medium konzentriert. Die verschiedenen Nachpressungen wurden als ergänzende Information bei der dem jeweiligen Werken vermerkt um die Übersicht zu bewahren!

Eric Banks
27.05.1971 – 01.01.1993

Ruhe in Frieden
Rest in Peace

Author: Frontmagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.