Mistreat – Heartless Bastards (CD)

Mistreat – Heartless Bastards
PC Records | CD

Unglaublich, nach dreizehn Jahren und passend zum dreißigjährigen Bandbestehen melden sich die sympathischen Finnen mit einer neuen Vollscheibe zurück und zeigen den jungen Hüpfern wie alten Hasen rocken. Das soll erst einmal wer nachmachen…

Es kommt mir vor wie gestern als ich Post bekommen habe und da die endgeile, mittlerweile leider indizierte „N**** f******…n**** f*****“ Scheibe drinne war. Ab in die Anlage und die Bude gerockt, nach all den Jahren hat sich eigentlich auch nichts daran geändert, der Silberling ist noch immer ein gern gehörter Gast in der heimischen Anlage. Dreizehn Jahre sollte der Nachfolger auf sich warten lassen, nun ist das Teil endlich da. Mit „Heartless Bastards“ melden sich die finnischen Rechtsrocker eindruckvoll zurück und wissen noch immer zu überzeugen. Wer nun der Meinung ist, das eine Band nach so vielen Jahren nichts mehr zu melden hat und ihre besten Zeit hinter sich hat, der irrt sich gewaltig. Spätestens mit der zweiten Nummer „Heartless Bastards“, nach der auch das neue Werk benannt wurde, wird man eines besseren belehrt.

Auch hier muss man vorab schreiben, das man der Scheibe erst einmal die eine oder andere Runde gönnen muss, erst nach einigen Durchgängen kommt das Teil erst richtig zur Geltung und man bekommt die volle Portion Mistreat serviert. Die Finnen verstehen ihr Handwerk, es gibt allerfeinsten, melodischen Rechtsrock geboten der sofort zum Tanzen einlädt. Saustarke Gitarrenriffs werden einem hier um die Ohren gehauen und bleiben auch noch nach einiger Zeit in den Gehörgängen stecken. Textlich hat man die Schraube etwas gelockert, es geht nicht mehr ganz so hart zur Sachen wie auf den vorherigen Werken. Vielleicht kommt das mit dem zunehmenden Alter oder wer weiß warum dies so ist. Hatten wir ja vor einiger Zeit schon einmal, mit der letzten Max Resist Scheibe „No Escape“, auch da hat der guten Shawn textlich ja auch nicht mehr so auf die Pauken gehauen. Wie auch immer, zurück zu Mistreat und deren Textstrukturen, man ist sich trotz der milderen Texte treu geblieben und hält man Stil fest. Mir macht es echt Spaß das Teil zu hören und es sind auch wieder einige, kleine Hymnen bei. Ich denke „Final O.D.“, „Skinheads will never die“ oder „Side by Side“ sprechen und klingen für sich und gerade da müssen die Lautstärkeregler scharf nach rechts gedreht/geschoben werden.

Mistreat melden sich nach dreizehn Jahren endlich mit neuem Material zurück und dieses weiß zu überzeugen. Feinster Skinrock auf hohen Niveau und äußerst professionell produziert. Freunde der gepflegten Tanzmusik werden sicherlich ihre Freude an diesem Werk haben. Die Finnen wissen eben noch immer wie man gute Musik erschafft. Die neue Produktion kommt im Digi daher, Beiheft gibt es natürlich auch dazu. Persönlich hätte ich das Frontmotiv vom Beiheft lieber auf dem Digi gesehen, sieht um längen besser aus als das etwas hässliche Frontmotiv des Digis. Aber das ist Geschmackssache, dass nur mal so am Rande. Ansonten ist das Teil gut geworden, sollte man sich definitiv in die Sammlung stellen, sofern man auf die Musik der Finnen steht. Eindruckvolle und wohlklingende Rückmeldung, gerne mehr davon!

Titelliste:
01. Born without a Spine
02. Heartless Bastards
03. Stick to the Plan
04. Final O.D.
05. Released on Bail
06. Skinheads will never die
07. There’s no Victory without a Struggle
08. Side by Side
09. Can’t feel the Pain
10. Working Class Hero

Hörprobe – Mistreat – Skinheads will never die:

 

Author: Frontmagazin

1 thought on “Mistreat – Heartless Bastards (CD)

  1. Zusammen mit Fortress‘ neuem Album „Brothers of the storm“, zählt dieses Album zu den absoluten Höhepunkten des internationalen RAC‘s im Jahre 2018 und vermutlich wird man sich in den kommenden Jahren noch gut an dieses Album erinnern. Erwähnenswert ist hierbei aber, dass es eine deutsche und schwedische Version gibt. Ich kann jedem nur empfehlen, sich in die schwedische Version von Midgård Records zu bestellen. Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.