Torment – Tormentizer (CD)

Torment – Tormentizer
Remedy Records | CD

Als man noch nicht ganz so politisch korrekt war und bevor man sich mit dem Nachspielen von Liedern der Böhsen Onkelz einen Namen als Kneipenterroristen gemacht hatte, trällerte der gute Jörn bei Torment, seiner Thrash Metal Band welche im Jahr 1984 gegründet wurde. Hie haben wir nun „Tormentizer“, das aktuelle und bis dato letzte Album der Hamburger Thrash Metaller und dieses hat nun mit seinem Erscheinungsjahr 2009 auch schon einige Jahre auf dem Buckel. Schade das man nicht mehr viel von Torment hört, mir gefällt das Material nähmlich recht gut.

Teils schleppender, teils zügiger Thrash der durchaus zu gefallen versteht, zumindest die späteren Sachen. Gut, Torment ist nun nicht das „Highlight“ wenn es um deutschsprachigen Thrash Metal geht, dafür aber durchaus unterhaltsam. Mal ehrlich, wundert es jemanden das es bei Torment überwiegend bis hauptsächlich um Sex, Gewalt und Alkohol geht? Nicht wirklich, eine der wohl bekanntesten Nummern von Torment ist dann nämlich auch das Lied „Sie kam zu mir am Morgen“, der Text liest und spricht für sich, ha, ha. Erwartet also keine hochwertigen Texte, hier hält man szenetypisch die Fahre in den Himmel und lebt(e) dafür.

Es ist halt Musik die dem reichlich Klischees bestückt ist, das sollte man vorab wissen. Wenn man damit keine Probleme hat und eben auch – mehr oder weniger – unpolitischen Thrash Metal hört, dann macht man hier nichts verkehrt. Eine kurze und schmerzlose Rezension zu einer älteren Thrash Metal Scheibe, die sich durchaus hören lassen kann. Testet das Teil ruhig mal an, ich finde es ganz unterhaltsam!

01. Tormentizer
02. Let’s Get Extreme
03. Nothing to Repent
04. Heavy Metal Whorehouse
05. I Hate the System
06. Wind of Change
07. Stalker
08. Temptress Crystal Meth
09. We Are the Boys *
10. Politics and Religion
11. The Ones You Love to Hate
12. A Tribute

* im Original von Blitz

Author: Frontmagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.