Green Arrows – Live.Love.Burn.Die

Green Arrows – Live.Love.Burn.Die
PC Records | CD

Bolzano Hardcore, die Jungs von Green Arrows melden sich mit „Live.Love.Burn.Die“, ihrem siebten Album zurück…

Seid Ihr bereit die Bude abzureißen? Dann mal los, den aktuellen Silberling von Green Arrows in die Anlage schmeißen und ab. Die HC´ler aus Bozen haben ja bereits in der Vergangneheit bewiesen wie man die Tanzflächen zum Kriegsschauplatz verwandeln lässt, mit der nun mittlerweile siebten Vollscheibe setzt die Truppe noch einen drauf. Man macht klar und deutlich auf sich aufmerksam und gibt einen mächtigen Ton an, mit diesen wissen die Jungs auch auf ganzer Linie zu überzeugen. Es stellt sich nicht wirklich als Schwierigkeit heraus mit den Großen der Szene mit zuhalten oder sich neben Mainstream-Kapelle zu behaupten, die musikalische Schaffenkraft und das Können sprechen oder besser klingen für sich. Neben wütenden, rasenden Riffs und wilden Shouts, gibt es immer mal wieder Klargesang und melodische Parts serviert. Das ganze harmoniert und steht ganz in der musikalischen Tradition für den die Musiker aus dieser Ecke Europas bekannt sind, ob nun im Hardcore oder rechtspolitischen Rock. Textlich hat man die kompletten Lieder in englischer Sprache verfasst, damit dürfte der Weg auf internationaler Ebene auch frei sein… sofern dieser nicht schon lange beschritten wurde.

Green Arrows haben mit ihrem siebten Album wahrlich ein echtes Coregewitter auf die Hörerschaft los gelassen, starke, mächtige Riffs. Ein gewaltiges Schlagwerk und brutaler Bass sind die Paten einer abwechslungsreichen Gesangskulisse, erst wütend und dann klar. Und die Chorgesänge wollen wir natürlich auch nicht vergessen. PC Records liefert das Teil in einer schicken Aufmachung aus, da gibt es ebenfalls nichts zu meckern. Für einige vielleicht etwas monoton aber gut, sollte wohl so sein. Im großen und ganzen die neue Scheibe „Live.Love.Burn.Die“ ein echter Vorschlaghammer und Hingucker aus der Coreecke, vielleicht etwas schnell vorbei aber das kennt man ja von den Kapellen aus der Ecke. Freunde dieser brachialen Tanzmusik werden bestimmt ihre Freude haben. Der Rest hört rein, ist halt nichts für die zarten Gemüter. Green Arrows treten Ärsche, wird Zeit die Jungs mal wieder auf der Bühne zu sehen!

Titelliste:
01. Live Love
02. Burn Down
03. Twenty and more Pains
04. Reborn
05. Keep the Flame Alive
06. Our Voices Our Hearts
07. Guard my Way
08. You are the One
09. Stick to my Beliefs
10. I am Sacrifice
11. Burn Die
12. Defend your Land (Acoustic Version)

Hörprobe – Green Arrows – Our Voices Our Hearts:

 

Author: Frontmagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.