Thoytonia – Irrenhaus (MCD)

Thoytonia – Irrenhaus
Rebel Records | MCD

Wenn ich den Namen Hoyerswerda höre, dann muss ich als erstes an Bollwerk denken und an einige politische Ereignisse in den wilden Neunzigern. Irgendwann wurde es dann schlagartig ruhig um die einigstige Wirtschaftshochburg und die letzten Nachrichten aus der nationalen Musikszene waren alles andere als positiv. Bis jetzt, wie „Auferstanden aus Ruinen“ melden sich nun Thoytonia zu Wort…

Eines vorweg und das meine ich nicht im negativen Sinne, hier dominieren die Neunziger in den Liedern, ha, ha. Nach Jahren meldet sich eine neue Rechtsrockkapelle aus Hoyerswerda zu Wort und die Jungs lassen uns auch gleich hören, das man scharf rechts spielt. Mit „Irrenhaus“ gibt es melodischen Rechtsrock wie man diesen liebt, ganz in alter Manier werden uns hier sechs Lieder serviert. Eines davon eine Nachspielversion von Division Germania. Die Jungs von Thoytonia erfinden das Rad nicht neu aber dafür wissen sie es gekonnt zu benutzen. Das macht diese Minischeibe dann auch gleich irgendwie sympathisch und man sieht sich nicht schon nach wenigen Minuten dazu veranlasst diesen Silberling ins hintere Eck der Sammlung zu verbannen. Im Gegenteil, nach einigen Runden weiß das erste Lebenszeichen zu gefallen. Thoytonia marschieren mit systemkritischen Texten auf und lassen dabei kein gutes Haar an der herrschenden Obrigkeit. Ist man dann bei dem Lied „Pottsau“ angelangt, so werdet Ihr spätestens dann wissen was ich mit den „Neunzigern“ meine.

Eine flotte Minischeibe, hätten für meinen Geschmack ruhig 1-2 Lieder mehr sein können. Ja, ich durchaus positiv überrascht. Gut, wie bereits erwähnt handelt es sich jetzt nicht um „Das Highlight“, muss es aber auch nicht sein. So wie „Irrenhaus“ geschaffen wurde funktioniert es wunderbar. Stabiler, melodischer Rechtsrock aus Hoyerswerda. Wer also mal wieder Lust verspührt die alten Zeit aufleben zu lassen, der sollte sich diese MCD beschaffen. Rebel Records habe das Erstlingswerk im normalen Jewelcase ins Rennen geschickt und mit passender Gestaltung ausgestattet. Im 4-seitigen Beiheft findet Ihr die Texte. Rundum, eine kleines Werk das durchaus Charm und Atmosphäre besitzt, hier werden die alten Zeiten geweckt. Mal schauen und hören wie es mit Thoytonia weitergehen wird. Hier macht man im Grunde nichts verkehrt, Rechtsrock der zu gefallen weiß. kann man problemlos kaufen!

Titelliste:
01. Thoytonia
02. Steh auf
03. Pottsau
04. Bewahre dein Gesicht
05. Irrenhaus
06. Könige Europas *

* im Original von Division Germania

Hörprobe – Thoytonia – Steh auf:

 

Author: Frontmagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.