Gigi & Die Braunen Stadtmusikanten – Vereinte Kriminelligung (MCD)

Gigi & Die Braunen Stadtmusikanten – Vereinte Kriminelligung
Das Zeughaus | MCD

Da ist er ja wieder, der braune Rattenfänger und er hat es gerade noch einmal so geschafft aus dem brennenden Moor zu entkommen. Zum Leidwesen seiner Kritiker & Feinde aber selbstverständlich auch zur Freude und zum Vergnügen seiner Hörerschaft. Gigi ist zurück, er hat es wieder getan…

Pünktlich zu Jahresende hin, schickt Das Zeughaus noch einen echten Leckerbissen ins Rennen und dabei handelt es sich um keinen geringeren als Gigi & Die Braunen Stadtmusikanten. Wunderbar, da kommt doch Stimmung auf wenn man „Vereinte Kriminelligung“ in die Anlage packt und abspielen lässt. Die Minischeibe kommt in altbewehrter Tradition daher, ganz im Stil der Vorgänger bietet uns Gigi feinstes Liedgut welches den Gesinnungswächtern der Gedankenpolizei und Meinungsdiktatoren die Zornesröte ins Gesicht treiben wird. Antifa, Gutmenschen und Berufsdemokraten bekommen wieder Pipi in den Augen und jammern auf höchsten pseudomoralistischen Niveau. Dieses Mal bekommen wir sechs komplett neue Titel geboten mit denen wir beispielsweise erfahren, dass es schon im Reich ein echtes „Groupie“ gab oder das Bananen aus der deutschen Kolonie Kamarun eben am besten schmecken. Etwas ruhiger und nachdenklicher geht es auch zur Sache, besonders diese Nummer weiß zu gefallen. Ach ja, und der Lunikoff quatscht auch noch dazwischen, am Anfang und am Ende. Neben den neuen Titeln gibt es dann auch noch zwei Remixe, die olle Maria wurde aufgepeppelt und juristisch BRD tauglich gemacht. Ja und das brennende Moor wird natürlich auch nicht vergessen. Und eine Demoaufnahme gibt es. Ihr hört also, Die Braunen Stadtmusikanten melden sich frischer, frecher und freier zurück, trotz Auftrittsverbote und Gerichtsverhandlungen.

Ihr holt euch die Befehle, immer schön aus Israel. Mit dem Messer an der Kehle, sonst gibt es was auf´s Fell. Was ihr auch immer schwafelt, ihr bleibt ein Scheiß-Verein. Und die größte Kriminelle Vereinigung seid ihr selber ganz allein.
Vereinte Kriminelligung

Trotz einer Minischeibe hat Das Zeughaus dem neuen Werk vom Gigi & Seinen Braunen Stadtmusikanten eine umfangreiche Aufmachung verpasst. So gibt es dickes Beiheft mit allen Texten und entsprechender Bebilderung, wie immer äußerst unterhaltsam gestaltet. Ein Silberling der wunderbar auf den Gabentisch seinen Plätzchen finden dürfte, nicht zuletzt deshalb weil man hier eben Gigi in Reinkultur und altbewehrter Tradition zu hören bekommt. Was besonders jene freuen wird, die seinem Ausflug in die Bronx kaum bis gar nichts abgewinnen konnten. Damit dürfte soweit alles zum neuen Streich aus dem Emsland geschrieben wurden sein. Das Teil gehört in die Sammlung und in die Anlage, absolutes Pflichtprogramm!

Titelliste:
01. Intro
02. Vereinte Kriminelligung (feat. Lunikoff)
03. Unity Mitford
04. Bürgerkrieg
05. Deutsche Bananen
06. An heiligem Orte (unveröffentlichte Demo-Version)
07. Rattenfänger (Demo-Version)
08. Schanker-Maria (Remix)
09. Hier brennt das Moor (Remix)
10. Das gibt es nur in Deutschland II (feat. Lunikoff)

Hörprobe – Gigi & Die Braunen Stadtmusikanten – Bürgerkrieg:

 

Author: Frontmagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.