Scott & Steve – Fortress Unplugged – Songs for Faith and Folk

Scott & Steve – Fortress Unplugged – Songs for Faith and Folk
Front Records | CD

Nach der genialen „Brothers of the Storm“ Scheibe aus dem vergangenen Jahr (2018), melden sich Scott & Steve mit „Songs for Faith and Folk“, einer Unplugged CD zurück…

Scott gehört mit seinen Gesangskünsten zweifelsohne zu den besten Sängern der rechtspolitischen Musikbewegung auf der internationalen Bühne. So manche Hymnen haben uns die Australier seit ihrer Existenz schon beschehrt und zuletzt mit „Brothers of the Storm“ ein eindrucksvolle Rückkehr hingelegt. Dann noch die ganzen, großartigen Projekte, Dissident, Raven und mehr, all dies ist vollgepackt mit der musikalischen und kämpferischen Macht von Fortress. Mit „Songs for Faith and Folk“ geht es dieses Mal zwar etwas ruhiger aber trotzdem kraftvoll und kämpferisch zur Sache. Und ganz ehrlich, diese Scheibe ist einfach nur ein Hörvergnügen!

Aus dem reichhaltigen und hochwertigen Repertoire von Fortress und den verschiedenen Projekten, haben Scott & Steve sich zwölf Lieder ausgesucht und diese komplett neu arrangiert. Klassiker wie „Victory of Valhalla“ oder „Flame for the Fallen“ erklingen in völlig neuer Klangkulisse und doch, der Wiedererkennungswert ist nicht verloren gegangen. Doch auch eine neue Nummer wie beispielsweise „Odin with us“ braucht sich nicht verstecken, hier bekommt Scott auch wieder Unterstützung am Mikrofon. Das Lied war schon auf dem „Brothers of the Storm“ Album eine starke Nummer, so auch hier. Einmal mehr wird klar, welch musikalisches Können die Australier drauf haben. Trotz ruhigerer Ganzart ist „Songs for Faith and Folk“ ein durchweg intensives und starkes Album geworden.

An Professionalität, Klasse und Können mangelt es diesem Album nicht im geringsten, wer hochwertige Produktionen zu schätzen weiß, der wird mit diesem Werk seine helle Freude haben. Scott & Steve haben sich mit dieser Unplugged CD selbst übertroffen, „Songs for Faith and Folk“ ist von der ersten bis zur letzten Minute ein Hörvergnügen erster Klasse. Das neu arrangierte Material ist einwandfrei produziert, ein klarer und atmosphärischer Klang lässt die Lied eindrucksvoll aus den Boxen erklingen. Optisch passt das Werk, im Beiheft gibt es ein paar Worte von Scott zum musikalischen Zeitgeschehen und dieser Scheibe. Neben der regulären Edition, gibt es für die Jäger und Sammpler noch ein limitiertes Digi, dieses ist handschaftlich auf 333 Stück begrenzt. Freunde, dieses Werk ist mächtig und eindrucksvoll, ein kleines, musikalisches Meisterwerk. Ich bin ehrlich, mich hat diese Unplugged CD in ihren Bann gezogen und ich kann mich von ihr nicht so schnell lösen. Übrigens, Scott & Steve haben es nicht nur im Studio drauf, auch Live überzeugen die Australier auf ganzer Linie. Kürzlich haben die beiden Vollblutmusiker im Rahmen ihrer Defend Europe Tour gezeigt, wie man die Bühne in Deutschland auch Unplugged rockt und das Publikum in seinen Bann zieht. So, nun liegt es wie immer an euch, testet das Teil an und entscheidet. Von meiner Seite aus gibt es zumindest nichts anderes als eine klare und eindeutige Kaufempfehlung, ein großartiges Werk von der ersten bis zur letzten Minute!

Titelliste:
01. Defenders of the Faith
02. Flame for the Fallen
03. For Faith and for Folk
04. Phoenix Rising (ISD)
05. Boots of Being
06. Here comes the Thunder
07. We´re still alive
08. I Believe
09. Drunk on the whirling Moon
10. Odin with us
11. White Pride
12. Victory of Valhalla

Hörprobe – Scott & Steve – Flame for the Fallen:

 

Author: Frontmagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.