Wolfsblut – Gott mit uns

Wolfsblut – Gott mit uns
Gjallarhorn Klangschmiede | CD

Es geht in die zweite Runde…

Wir steuern so langsam aber sicher auf die kälteren Tage zu, die Musiker verschanzen sich wieder in den Proberäumen und Studios, und arbeiten an neuer Musik. Auch Wolfsblut hatte sich ans Werk gemacht und meldet sich nun mit einem dritte Album zurück.

Einigen ist der Name Wolfsblut vielleicht geläufig, das Erstlingswerk erschien 2012 und da bot man uns noch überwiegend Balladennummern an. Dies hat sich mit „Gott mit uns“ geändert, es geht wesentlich rockiger zur Sache. Dabei zeichnet sich erneut die wohlklingende und ruhige Stimme des Sängers aus, diese erinnert mich immer ein wenig an Teja. Wie ja bereits geschrieben, geht es musikalisch zwar rockiger zur Sache aber dennoch verzichtet man darauf, in wilde Raserei zu verfallen. Was dem Werk wirklich gut steht, es gibt final elf durchdachte Musikstücke geboten, textlich hat man sich kämpferisch Gedanken gemacht, dabei verzichtet man auf stetig wiederkehrende Parolendräscherei. Teilweise recht emoltional gehalten, mal nachdenklich und dann wieder traditionell und mythologisch gehalten, es wird ein breites Themenfeld abgedeckt. Es muss sich nicht immer die Kehle aus dem Leib gebrüllt werden, Wolfsblut beweist wohlklingend, dass es auch anders wunderbar funktioniert.

Mit „Gott mit uns“ serviert uns Wolfsblut einen angenehmen Tonträger für die ruhigeren Stunden im Leben, passend zur bevorstehenden Jahreszeit. Dieses Mal erschien das Werk bei der Gjallarhorn Klangschmiede und Label gibt sich bekanntlich alle Mühe und legt mehr als lobenswerte Kraft ins seine Produktionen. Optisch ist das Teil richtig schick geworden und kann sich wirklich sehen lassen. Auch Klangtechnisch ist am dem Werk nichts auszusetzen, klar und deutlich vernimmt man die elf Titel. Eine schöne Produktion, keine Frage. Testet das Teil an, man macht im Grunde nichts verkehrt. Gratulation an die Gjallarhorn Klangschmiede und selbstverständlich an Wolfsblut!

Titellitste:
01. Immer weiter
02. Sodom & Gomorrha
03. Erinnerung
04. Kämpfen, nicht klagen
05. Sodaltengrab
06. Wir sind das Volk
07. Freiheitslied
08. An Gustav Falke
09. Es tut mir Lied
10. Der Berg ruft
11. Tor zur Ewigkeit

Hörprobe – Wolfsblut – Der Berg ruft:

 

Author: Frontmagazin

8 thoughts on “Wolfsblut – Gott mit uns

  1. Irgendwie ist Wolfsblut komplett an mir vorbeigegangen , aber des Lied hört sich richtig klasse an, die Scheibe wird bestellt!!

  2. Klingt gut und noch ruhig genug. Die Stimme ist so klasse. Ich hoffe aber, dass Wolfsblut den (Rock-)Balladen treu bleibt und nicht wie Blutbanner sich komplett in Richtung RAC wandelt. Insbesondere die Ähnlichkeit der stimme zu AJ und Teja sowie die durchdachten schönen Texte sind ein Markenzeichen von Wolfsblut und die neue CD landet ebenfalls wieder bei der nächsten Bestellung im Warenkorb.

    Frage: ist das vierte Lied eine Coverversion vom AJ-lied, das auch schon Jan-Peter nachgespielt hat?

  3. Mir ging es auch so, voll vorbeigegangen. Hab es mit Wolfssang verwechselt. Den Silberling „Gott mit uns“ gleich bestellt. Feine Sache!

    Gruß

  4. Naja, nicht gerade das Highlight des Jahres, unaufgeregter Akustik Rechtsrock, der manchmal einen kräftigen Tritt in den Allerwertesten verdient hätte. Aber es muß auch sowas geben. Sound ist ausbaufähig, Artwork passabel, Texte auch, aber nicht meins, das rockt nicht !

Schreibe einen Kommentar zu Stefan Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.