Zoigen RaHoWas – Glatzen aus Sachsen & Vandalen aus Westfalen

Click to rate this post!
[Total: 13 Average: 3.1]

Zoigen RaHoWas – Glatzen aus Sachsen & Vandalen aus Westfalen
Gjallarhorn Klangschmiede | CD

Alle Jahre wieder meldet sich der Schreihals von Projekt Chaos pünktlich zur Weihnachtszeit mit einer neuen Scheibe zurück. Dieses Mal hat man sich Unterstützung dazu geholt und dabei handelt es sich um die Untergrundkapelle Schwarze Division Sachsen… Na dann mal los!

Würden wir eine Auszeichnung für den originellsten Band oder Projektnamen vergeben, so würden die Zoigen RaHoWas ganz sicher als Gewinner dastehen. Aber gut, das steht hier nicht zur Debatte und somit wenden wir uns der Musik vom “Glatzen aus Sachsen & Vandalen aus Westfalen” Tonträger zu. Dieses Mal geht es musikalisch allerdings etwas behutsamer zur Sache, die metallischen Klänge rücken hier etwas in den Hintergrund und es wird sich an dem klassischen Rechtsrock bedient und dies dann auch prompt in elf Liedern. Behutsamkeit ist aber auch eine Wortwahl die im Verhältnis zu den beteiligten Bands eher witzig erscheint, immerhin bestehen die Zoigen RaHoWas aus niemand geringeren als Projekt Chaos und Schwarze Division Sachsen. Wen einem die letztere Kapelle nichts sagt, dann liegt es wohl daran, dass die Band symbolisch für den Untergrund der rechtspolitischen Musikszene steht und noch nie etwas ins Leben gerufen hat(te), dass irgendwie auch nur ansatzweise für den deutschen Markt zugänglich war. Projekt Chaos brauche ich wohl nicht mehr wirklich vorstellen, oder?

Mit “Glatzen aus Sachsen & Vandalen aus Westfalen” tanzen die Tentakeln der Rechtsrockkrake wieder in alle Himmelsrichtungen. Aber mal ehrlich, hat man etwas anderes erwartet bei der Beteiligung? Eben und dabei geht es doch ziemlich politisch zur Sache und man lässt gerne mal das eine oder andere böse Wortspiel mit einfließen. So lassen die Zoigen RaHoWas kein gutes Haar an unserer politischen Lage und Regierung, mit “Kein Bock” wird klar und deutlich Stellung gegen regierende Mechanismen bezogen. Mit “Dilemma” gibt man musikalisch seine klare Positionierung wieder und mit “Ihr folgt” wird noch einmal in Kürze aber aller Deutlichkeit klargemacht, was 16 Jahre Politik von Mutti für die Musiker bedeutet. Bei dem Lied “Alte Garde” handelt es sich um ein Cover von den Holsteiner Jungs. Das alles wird, wie bereits geschrieben, im klassischen, teils melodischen Rechtsrock wiedergegeben. Mal etwas flotter und mal auch einen Gang langsamer. Grundsätzlich ist die Idee hinter Zoigen RaHoWas nicht verkehrt und überwiegend auch gut hörbar, allerdings gibt es auch zwei Kritikpunkte. Zum einen finde ich die Abmischung ein wenig trübe, da hätte man etwas sauberer arbeiten können. Außerdem muss man bei der Stimme vom Sänger der Schwarzen Division Sachsen immer mal wieder genauer hinhören, da fehlt es an Kraft. Ansonsten haben wir hier eine Produktion die alleine schon durch einen witzigen Projektnamen für Aufsehen sorgen wird. Allerdings aber auch Gefahr laufen könnte, bei all den Produktionen im Dezember etwas vernachlässigt zu werden.

Die “Glatzen aus Sachsen & Vandalen aus Westfalen” Produktion ist ein Album, welches wie gemacht ist für die Gjallarhorn Klangschmiede. Ein einprägsamer Name und provokante Texte lassen die Zoigen RaHoWas ganz gewiss seine Hörer finden, dazu wurde das Artwork treffsicher gestaltet. Hey, was funktioniert auch noch in hundert Jahren? Richtig, weiß geschnürte 14-Loch, na dann mal los. Neben einer klassischen Edition im Jewelcase gibt es noch ein limitiertes Digi mit einer alternativen Gestaltung. Von dieser Edition gibt es 111 Exemplare. In diesem Sinne, Siech fuckin´ Oi!

Titelliste:
01. Intro
02. Sieg (SDS)
03. Kein Bock (PC)
04. Alte Garde (SDS & PC) *
05. Wir stehen hier (PC)
06. Sommer (SDS)
07. L.U.A.A. (PC)
08. Bis zum Sieg (SDS & PC)
09. Das schwarze Schaf (PC)
10. Dilemma (SDS)
11. Ihr folgt (PC)

* im Original von Holsteiner Jungs

Hörprobe – Zoigen RaHoWas – Alte Garde:

 

Author: Frontmagazin
Frontmagazin.de - Das Onlinemagazin für rechtspolitische & revolutionäre Musik und im Netz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.