Men against Time – If this is the way it ends (CD)

Men against Time – If this is the way it ends
PC Records | CD

Ich habe mal eines meiner Lieblingsprojekte der letzten Jahr aus dem Regal gekramt, erschien doch kürzlich erst die Nachpressung. Dies war auch der Anlass, der mich dazu veranlasst hatte, das deutsch-schwedische Projekt von Barny und Viktor (Ferox), mit Unterstützung vom ehemaligen Magog-Schlagzeuger Andhrimnir, mal wieder in den Fokus zu rücken. Mit „Men against Time – If this is the way it ends“ lieferten die beiden Musiker im Jahr 2013 (meine ich) ein Projekt ab, welches für mich mit zu den besten Projekten der letzten Jahre zählt. Sicher, die Geschmäcker sind verschieden und einige werden dieses Werk vielleicht sogar als plumpes Nachgeklimper ansehen oder auch anderer Gründe wegen, welche ich noch erwähnen werde. Bei „Men against Time – If this is the way it ends“ haben Barny und Viktor sich daran gewagt und einige der genialen Lieder, der kanadischen Kapelle Rahowa nachgespielt. Dies wäre dann auch der andere Grund warum einige das Werk meiden könnten. Die meisten Hörer wissen um Burdi und seinem schäbigen Abgang. Wer dies nicht weiß, der kann sich ja mal unsere Besprechung zur „Rahowa – Übervolk“ Produktion durchlesen, dort haben wir die Geschehnisse in komprimierter Form noch einmal niedergeschrieben. Wir verharmlosen die Entscheidungen und Schritte von Burdi auf keinen Fall, wir missbilligen und verachten sein Handeln und dennoch, es wäre schade um die großartigen Lieder von Rahowa. In etwa verhält es sich so ähnlich wie bei HKL und Oliver. Schwacher und armseeliger Mensch, gute Musik…

Mit der „Men against Time – If this is the way it ends“ Scheibe bekommen wir neun Titel aus der damaligen Rahowa Ära geboten und eine eigene Nummer, diese passt perfekt zu den alten Werken der kanadischen Band. Musikalisch blieb man dem Stil vergangener Tage von Rahowa treu, so hielt man am Grundkonzept fest und verleihte den Liedern lediglich seine eigene Prise musikalischer Spielfreudigkeit. Werk bereits mit der Schaffenskraft der beiden Musiker vertraut ist, der weiß um das Können beider Musiker und darf sich entsprechend auf äußerst hochwertige Klangkunst einstellen. Ich möchte einfach mal behaupten das Viktors Stimme mit zu den besten zählt, die wir auf internationaler Eben haben. Es ist einfach ein Hörvergnügen wenn man den Schweden singen hört. So eben auch hier, als wenn die Lieder für ihn geschrieben wurden. Dazu trägt Barny noch seinen Teil zu bei, nicht nur an der Klampfe und so teilen die Musiker sich das Mikro, dabei wissen die beiden Sänger wie man zusammanarbeitet. Stellenweise erklingt dann auch noch Andhrimnirs Stimme, diese ist von etwas kräftigerer Natur, ha, ha… Freunde und Sympathisanten der völkischen Schwarzmetall-Klänge werden hier nun bestimmt hellhörig.

Ich denke auf die Lieder muss man nicht mehr wirklich eingehen, oder? Das Material spricht für sich, ist es doch weltweit bekannt und ist noch heute Aushängeschild für WP Rock/Metal aus Übersee. Wer das Material von Rahowa nicht kennt, der sollte sich schleunigst informieren. Mal schauen, vielleicht werden wir auf Rahowa nochmal genauer eingehen. Mit „Under our Banner“ gibt es dann auch die besagte eigene Nummer und diese passt in das Konzept wie Arsch auf Eimer. Eine schön flotte, teils melodische Metalnummer mit aller beteiligten Stimmen am Mikro.

Leider ist dieses Werk nun auch schon fünf Jahre alt und bis heute gab es keine weiteren Klänge unter dem MaT Projekt. Ich hoffe dies wird sich noch ändern, es wäre schade wenn es nur bei dem einen Werk bleiben würde. Auch der Umstand, das es bis jetzt noch keine Vinyl von der „Men against Time – If this is the way it ends“ gibt, ist für mich unbegreiflich. Fast jede Scheiße erblickt auf Schallfolie das Licht der Welt, die verdienten Werk allerdings lassen auf sich warten oder erscheinen gar nicht erst. Vielleicht tritt dieses geniale Projekt ja jetzt wieder mehr in Erscheinung und ein umtriebiges Label entscheidet sich zu einer Veröffentlichung auf Vinyl? Ich wäre mehr als dankbar dafür.

Also los, Freunde und Sympathisanten der alten Rahowa Klänge und Schaffenskraft von Barny und Viktor, diese Scheibe gehört für mich zu den besten Projekten der letzten Jahre, ein geniales Musikwerk. Leider viel zu schnell vorbei und bis jetzt das einzige Material. Lassen wir uns überraschen wie und ob es weitergeht, ist als Neuauflage wieder erhältlich. Absolut genial!

Titelliste:
01. Man against Time
02. When America goes down
03. Hall of the Heroes
04. In the Fires of 1945
05. Might is right
06. The Ram will come again
07. Final Call
08. Under our Banner
09. God is Dead
10. Ode to a dying People

Men Against Time – Men Against Time – Hörprobe:

 

Author: Frontmagazin

Frontmagazin.de - Das Onlinemagazin für rechtspolitische & revolutionäre Musik und Literatur im Netz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.