Leichenzug – Meisterwerk – Neuauflage

Click to rate this post!
[Total: 6 Average: 4.8]

Leichenzug – Meisterwerk – Neuauflage
Blasphemous Terror Records | CD + LP

Man mag es kaum glauben, aber mittlerweile hat Meisterwerk, das erste Album von Leichenzug schon gute 17 Jahre auf dem Buckel und war zeitweise ein gesuchtes Werk, welches zu stattlichen Preisen den Besitzer wechselte. Nun hat sich Bile aber endlich etwas gnädig gezeigt und sein erstes Album in Eigenregie über sein Label Blasphemous Terror Records in limitierter Stückzahl neu aufgelegt, wahlweise als CD im Digi oder als Vinyl.

Alles hat bekanntlich einen Anfang, so auch Leichenzug, die 1-Mann Black Metal Band um den umtriebigen Musiker Bile. 2004 wurde Meisterwerk das erste Mal auf diese Plage namens Mensch losgelassen und sorgte durch seine musikalische Abwechslung, experimenteller Spielweise und eher untypischen Sangesweisen für Aufsehen und Interesse. Stilistisch kannte man diese Art des Black Metal bereits von Bands wie Absurd oder Nordreich, wenngleich Leichenzug auch in keinen direkten Vergleich mit den beiden Bands steht. Dennoch, als Richtwert ganz passabel, außerdem wird Absurd nachgespielt und dies nicht schlecht. Bereits in den Anfangstagen hatte sich ein klarer Kurs bei Leichenzug rauskristallisiert, wütender Black Metal trifft auf rockige Elemente und damit hat Bile bis zum heutigen Tag auch Erfolg. Zurecht, klingt dieser eigenwillige Stil doch ziemlich gut und hat seine Gefolgschaft gefunden. Allerdings klang das ganze Schaffen in den Anfangstagen noch etwas ungeschliffen. Bitte nicht falsch verstehen, es mangelte Bile wahrlich nicht an Können oder dergleichen, nur musste sich der Weg erst finden lassen und auch klang technisch würde es mit den Jahren noch so einige Steigerungen zu vermelden geben.

Wie den Stempel einer rockigen Black Metal Kapelle, so sollte auch diese kuriosen Klassifizierung, Leichenzug würde eine sogenannte NSBM Band sein, künftig als Begleiter marschieren. Bis heute kann mir allerdings kein aufrechter Gutmensch der Metalszene (v)erklären, wo genau rechte Parolen oder rechte Tendenzen bei dieser Scheibe vorzufinden sind. Das ist hier jetzt kein Reinwaschen oder dergleichen, es ist schlicht und einfach Fakt, dass der ganze Zirkus von Menschen verbreitet wurde, die sich der Thematik nicht ansatzweise bewusst sind. Heidnisch, mystisches Textgut gibt es auf Meisterwerk geboten, klar definierte Positionierungen mit Liedern Sklave des Kreuzes oder Die Unheiligkeit. Oder das Titel gebende Lied Meisterwerk, welche eine fortlaufende Tradition haben würde mit jedem nachfolgenden Album und ein stets erwarteter Beitrag sein sollte, wenn es an ein neues Album aus dem Hause Leichenzug gehen würde.

Inzwischen sind satte 17 Jahre vergangen, seit dem Meisterwerk erstmalig auf die Plage Mensch losgelassen wurde. In all den Jahren hat es das Album immer rarer und gesucht werden lassen. Was entsprechend auch den Preis in die Höhe rasen ließ. Nun, im Jahr 2021, sollte es über Blasphemous Terror Records aber endlich mal zu einer Neuauflage kommen. Jedoch nicht im großen Rahmen, sondern nach bewehrter Labelpolitik. So hat man die Neuauflage aus technischer Sicht beim ursprünglichen Standard belassen und nicht nachbearbeitet. Dafür kommt das Teil aber in mehreren Varianten erneut daher. Einmal als CD im Digi, welches auf 444 Stück limitiert ist, zwar das alte Covermotiv vorweisen kann aber zum einen in einem weißen Farbton und dieses Mal als Digi erschienen ist. Sieht übrigens ziemlich schick aus. Dann gibt es natürlich noch eine Vinyl-Auflage, einmal im gleichen Design mit zwei Varianten der Schallfolie und wieder eine super-Duper-Sammleredition im abgeänderten Farbton. Die Limitierungen könnt ihr weiter unten entnehmen.

Stabile Sache und sehr erfreulich, das dieser Klassiker des deutschen Black Metal neu aufgelegt wurde. Als CD scheint es noch das eine oder andere Exemplar zu geben, was das Vinyl angeht, so war es mal eine Sache von nur wenigen Minuten bis zum radikalen Ausverkauf. Was wenig überraschend war. Wer also damals leer ausgegegen ist, der bekommt nun erneut die Chance sich diesen Klassiker in die Sammlung zu stellen. Ein kultiges Werk aus den Anfangstagen von einer der kontroversen deutschen Black Metal Kapellen aus dem Untergrund!

Limitierung:
260x schwarzes Vinyl
140x schwarz-weiß marmoriertes Vinyl
66x schwarz-weiß marmoriertes Vinyl als ltd. Edition mit alternativer Gestaltung

Titelliste:
Seite A
01. Einklang
02. Sklave des Kreuzes
03. Die Unheiligkeit
04. Winterschlacht
05. Asgardsrei *
06. Kaltes Königreich
Seite B
07. Meisterwerk
08. Seht das Kreuz
09. Heiliges Trugbild
10. Tag der Vergeltung
11. Ausklang

* im Original von Absurd

Hörprobe – Leichenzug – Kaltes Königreich:

 

 

Author: Frontmagazin

Frontmagazin.de - Das Onlinemagazin für rechtspolitische & revolutionäre Musik und im Netz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.