Motivation – Einzelfall

Click to rate this post!
[Total: 5 Average: 2.8]

Motivation – Einzelfall
Germania Versand | CD

Die Gruppe Motivation meldet sich zwei Jahre nach ihrem Debüt mit einer neuen Vollscheibe zurück. Musikalisch ist man sich größtenteils treu geblieben, nachwievor zelebriert die Band die härtere rockige Gangart, mal schnell und mal etwas weniger. Man kann auf der einen Seite schon vom klassischen Rechtsrock sprechen, der hier allerdings ausgereifter und kraftvoller klingt als wie es noch beim Erstlingswerk der Fall war. Was sich dazugesellt hat, sind einige Metal lastige Riffs, die dem ganzen eben die etwas härtere Note an einigen Stellen verleihen. Die Beteiligung von Martin, den man ja nun schon eine Zeit lang durch seine Aktivitäten bei Sturmwehr und Sleipnir kennt, dürfte da einen nicht gerade unwichtiger Bestandteil sein.

Textlich ist man ebenfalls klassisch gestrickt, einfache Texte die der politischen Botschaft dienen. Man darf hier jetzt keine lyrische Kunst der höheren Klasse erwarten, was aber auch nicht bedeuten soll, dass das abgelieferte Material jetzt einen Totalausfall darstellt. Leider aber auch nichts, was man als Glanzleistung bezeichnen kann. Neben 7 eigenen Titeln, 8 wenn man das Intro wieder mit einbezieht, gibt es noch zwei nachgespielte Lieder. Einmal eine Nummer von den Boots Brothers und einmal was von Blitzkrieg. Wobei beim letzteren Cover nicht nur der Sänger von Motivation am Mikro steht, sondern auch der Breakdown Schreihals. Thematisch befasst man sich mit dem alltäglichen Politwahnsinn in diesem Land, den politischen Kampf und der Idee der Volksgemeinschaft.

Mit “Einzelfall”, wie sich das zweite Album nennt, gibt gut gemeinte und dennoch etwas reicht geratene Kost geboten. Musikalisch ist das zweite Werk definitiv besser, da vernimmt man eine Steigerung und dies verdient ein Lob. Textlich können Motivation allerdings nicht so sehr punkten und so wird “Einzelfall” auch eher etwas für eingefleischte RAC´ler sein, Komplettisten und Musiksüchtige – im positiven Sinne gemeint – sein, jedoch wohl nicht so sehr die breite Masse innerhalb der Konsumlandschaft des Rechtsrocks ansprechen.

Dieses Mal hat sich der Germania Versand für die Produktion zu verantworten und schickt das zweite Album als normale Edition und als limitiertes Digi ins Rennen. Das Digi ist handschriftlich limitiert auf 188 Stück und kommt mit einer alternativen Gestaltung. Beide haben natürlich ein Beiheft mit allen Texten. Es kann nun nicht alles Gold sein, was da so glänzt und so kann auch eben nicht jedes Album ein Erfolg oder gelungen sein. “Einzelfall” mag gut gemeint sein, leider bleibt am Ende und nach mehrmaligen Runden in der Anlange, einzig ein etwas nüchternes Endergebnis. Vielleicht klappt es beim nächsten Mal ja besser, diese Runde ist leider nichts dolles!

Titelliste:
01. Intro
02. Aufrecht
03. Politik
04. Der Krieg
05. Es ist wieder mal soweit *
06. Der Kessel kocht
07. Abschaum
08. Treu
09. Langemarck
10. Habt ihr umsonst gelitten **

* im Original von Boots Brothers
** im Original von Blitzkrieg

Hörprobe – Motivation – Aufrecht:

 

Motivation – Deutschland wird frei

Author: Frontmagazin

Frontmagazin.de - Das Onlinemagazin für rechtspolitische & revolutionäre Musik und im Netz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.