Hauptkampflinie (HKL) – Skating into… (LP)

Hauptkampflinie (HKL) – Skating into…
Ohrwurm Records | Picture-LP

Einige werden sich nun sicher fragen, warum man Hauptkampflinie (HKL) nach dem schäbigen Abgang von Oliver noch Aufmerksamkeit schenken sollte? Sicher, aus moralischer und ideologischer Sicht – was die Person Oliver P. angeht – nicht ansatzweise. Aus rein musikalischer Sicht sind bzw. waren, Hauptkampflinie (HKL) immer einwandfreier Rechtsrock und daher fiel die Entscheidung, uns mit dem alten Schaffen noch einmal zu beschäftigen. Wer kein Interesse (mehr) an Hauptkampflinie (HKL) haben sollte, egal welcher Bewandtnis auch immer, der braucht hier dann auch gar nicht mehr weiterlesen. Wir heißen die Entscheidung von Oliver nicht gut, absolut nicht. Wir möchten jetzt aber auch nicht auf das Material der Hauptkampflinie (HKL) Ära verzichten, dazu gab es zu viele, gute Nummern. Dennoch, ein bitterer Beigeschmack bleibt schlussendlich dennoch bestehen. Logischerweise…

Noch lange bevor Oliver einmal mehr, besoffen von der Bühne gefallen wäre und noch unzählige Werke vor seinem Abgang, erschien im Jahr 2002 ein Album welches für Freudesprünge sorgen sollte. Äußerst gelungener, melodischer Rechtsrock mit klarer und zynischer Lyrik verfeinert, dieses Werk hört(e) auf den Namen „Skating into Multikulti“ und sollte für so einige blutige Nasen auf der Tanzfläche sorgen. Hauptkampflinie (HKL) wurden eine Zeit lang als einer der wichtigsten Vertreter, der rechtspolitischen Musikszene gehandelt und lieferten in der aktiven Zeit so einige Werke ab. Ob unter dem Banner Hauptkampflinie (HKL) oder mit diversen Solo- und Nebenprojekten. Es ist bei der „Skating into Multikulti“ schon traurig wenn man die großen Worte in den Liedern hört und dann um das armseelige Abkehren des Sängers weiß. Aber nun gut, konzentrieren wir uns auf das musikalische Schaffen dieses Albums. Hier wurde seinerzeit einmal mehr, ordentliche Klangkunst abgeliefert und dürfte auch noch heute für einiges an Stimmung auf einer Party sorgen. Teils humorvoll und selbstverständlich auch politisch sind die Texte gestrickt, dabei muss man Oliver zugestehen, das er wusste wie man die Botschaften gekonnt und anständig in die Textstrukturen verpackte. So sprechen Lieder wie „Rebellion im Klassenzimmer“, „Auf den Barrikaden“ oder „Amerikas Jesus“ eine klare Sprache, um nur mal drei Vertreter zu nennen. Rechtsrock par excellence, funktioniert auch heute noch.

Das Werk erschien als Erstveröffentlichung seinerzeit bei Ohrwurm Records, diese hatten mit Hauptkampflinie (HKL) entsprechend ein lukratives Zugpferd im Labelprogramm. Sicher, ich kann mir gut vorstellen, dass die gleichen Gedankengänge nun auch bei einigen Lesern, bei dem Namen Ohrwurm Records aufkommen. Verhielt es sich ähnlich und doch anders, die Geschäftspolitik war seinerzeit von fragwürdiger Natur beschattet. Das soll an dieser Stelle aber mal nicht tiefer beleuchtet werden. Ohrwurm Records wusste auf jeden Fall mit seinen Produktionen wirtschaftlich umzugehen, zumindest bis zum nahenden Ende hin. So produzierte man eben diese Picture-LP allerdings scheinbar ohne großen Erfolg. Das Teil ist noch immer erhältlich und Ohrwurm Records ist nun schon einige Jahre von der Bildfläche verschwunden. Auch hat man sich hier von einigen Titel getrennt, was allerdings der Nichtigkeit und dem begrenzen Platz auf einer Schallplatte geschuldet sein wird. Zumindest vermute ich es, alles andere wäre eher unwahrscheinlich. Die nicht enthaltenen Lieder zählen zudem, zu den schlechten Titel des Albums. Mit einer Ausnahme vielleicht, he, he.

„LIEBST DU DEIN VOLK, LIEBST DU DEIN VOLK, WIE NICHTS ANDERES AUF DIESER WELT? TEILST DU SEIN LOS, TEILST DU SEIN LOS, AUCH WENN ALLES IN SCHERBEN ZERFÄLLT?“
Wenn man seinen eigenen Worten untreu wird, war die Tat nicht von Wert. Aus dem Lied: „Im Kreis der Schwarzen Sonne“

Wenn man von all der negativen Behaftung absieht, ist „Skating into Multikulti“ eine gelungene Rechtsrockscheibe die auch noch nach mehr als über fünfzehn Jahren bestens funktioniert und absoluten Unterhaltungsfaktor besitzt. Wer die Geschichte um Oliver und seinen Abgang nicht kennt, der begibt sich einfach mal bei Googgell auf die Suche, man wird schnell fündig. Vinylfreunde können, sofern man auf die fehlenden Titel verzichten kann und man Hauptkampflinie (HKL) noch immer hören mag, durchaus zugreifen. Ein schicker Blickfang und großartige Musik.

Limitierung:
500x Picture

Titelliste:
Seite A
01. Skating into Multikulti
02. Zurück von den Toten
03. Rebellion im Klassenzimmer
04. Auf den Barrikaden
05. Mein lieber Freund
06. Bis in den Tod

Seite A
01. Ungebrochen
02. Song of Timo
03. Amerikas Jesus
04. Eure Welt
05. Texas
06. Im Kreis der schwarzen Sonne

Im Vergleich, hier die Titelliste der CD Edition. Die darin gestrichenen Titel sind auf der Picture-LP NICHT enthalten.

Titelliste der CD:
01. Skating into Multikulti
02. Zurück von den Toten
03. Rebellion im Klassenzimmer
04. Auf den Barrikaden
05. Tausend indische Elefanten
06. Mein lieber Freund
07. Bis in den Tod
08. Ungebrochen
09. Song of Timo
10. Amerikas Jesus
11. Eure Welt
12. Texas
13. Schönen Dank!
14. Helga
15. Im Kreis der schwarzen Sonne
16. Auffe Party

Hörprobe – Hauptkampflinie (HKL) – Rebellion im Klassenzimmer:

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.