Wolfshöhle (CD)

Wolfshöhle
PC Records | CD

Durchaus ein interessanter und auch irgendwo mutiger Schritt den PC Records dort wagte mit der neuesten Produktion, dem Wolfshöhle Sampler. Einen schnellen Blick auf die Titelliste und das große Fragezeichen kreist über den Köpfen der meisten Musikfreunde der patriotischen und nationalen Musik. Verständlich, denn das enthaltene Musikmaterial wird den wenigsten etwas sagen und tritt bedauerlicherweise nur sehr selten bei uns, in der westlichen Welt, in Erscheinung. Dennoch ist einigen eingefleischten Jägern und Sammlern das musikalische Schaffen aus dem Land der untergehenden Sonne durchaus bekannt. Richtig, jetzt wird es exotisch denn wir machen eine musikalische Reise ins ferne, traditionsreiche und ehrenvolle Japan!

PC Records hat in Zusammenarbeit mit dem japanischen Label YSR einen Sampler zusammengestellt um auch dem großen Publikum das musikalische Schaffen aus der japanischen Punk & Skinhead Szene schmackhaft zu machen. Der patriotische Grundgedanke, die Verbundenheit zu Land, Kultur und Tradition ist in Japan ein fester Bestandteil des alltäglichen Lebens und kaum anderswo trifft Tradition so radikal auf die Moderne als wie in Japan. All dies ist bereits seit den frühen Achtzigern ein fester Bestandteil der Musik entsprechender Subkulturen. Der Wolfshöhle Sampler präsentiert uns hier einen kleinen Querschnitt aus alten und neuen Material der besagten patriotischen Klänge aus Japan, teils digital aufgewertet.

Die Musik der Japaner braucht sich nicht ansatzweise verstecken und kann problemlos mit den Szenegrößen aus England, Deutschland und Skandinavien mithalten. Mal melodisch verspielt, mal zügig und teilweise sogar mit Metal-Elementen verfeinert, so klingen die Werke von Miburo, Crikey Crew oder Aggroknuckle. Letztere haben ja bereits durch die 2013er Live-Split-CD Respect & Honor – EAST meets WEST (Yellowside Records), mit Bound for Glory bei uns für Aufsehen und Erstaunen gesorgt, sofern man eines der wenigen Exemplare in Hände bekommen hat(te). Das diese Produktion skeptisch begutachtet und aufgenommen wird, das kann ich mir gut vorstellen. Wer allerdings nicht hinterm Mond lebt und sich geistig im Hier und Jetzt bewegt, eventuell Interesse an patriotischen und nationalen Klängen aus verschiedenen Teilen der Welt hat, der sollte sich den Wolfshöhle Sampler mal zügig anhören. Ich habe großen Respekt vor dem japanischen Volk und dessen Kultur & Traditionen, ein Volk das sich seiner Wurzeln selbst in schwerster Zeit bewusst war und daran festhielten. Auch das japanisch Volk ist Opfer der alliierten Kriegstreiberei durch die Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki, am 06. und am 09. August 1945 – dieses feige, und sowohl aus militärischer als auch (vor allem) aus menschlicher Sicht, völlig unnötige, von den Kriegstreibern als „humanitären“ Atombombeneinsatz bezeichnete Kriegsverbrechen sollte ewig Mahnung sein für die freien Völker dieser Welt. Speziell für uns, denn hätte die Kapitulation der Wehrmacht, am 08. Mai 1945 nicht stattgefunden, wären diese „humanitären“ Atombombeneinsätze über das Deutsche Reich, u.a. über Berlin abgesetzt worden. Aber nun gut mit der kurzen Geschichtseinlage, machen wir weiter mit dem Wolfshöhle Sampler…

Ich bin dankbar für diesen Sampler, eine Produktion die aus dem Einheitsbrei hervorsticht und einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Der Silberling wird sicherlich nicht für jeden Musikfreund etwas sein, die Exotenfreunde werden dafür sicherlich ihre Freude dran haben. Jäger und Sammler bekommen vielleicht die eine oder andere, interessante und gesuchte Nummer geboten. Im Beiheft gibt es noch ein paar Worte zu dieser Produktion. Ich hoffe ja insgeheim auf einen Wolfshöhle II Sampler, wer weiß was die Zeit bringt? Jäger und Sammler exotischer Klänge und all jene, die wissen das die Welt keine Scheibe ist und über den Tellerrand blicken können, sollten hier mal reinhören, es lohnt sich. Richtig schicker Sampler!

Titelliste:
01. Sledgehammer – Nihon Ookami
02. Sledgehammer – Injyu
03. Crikey Crew – Sludge Heads
04. Crikey Crew – Tomorrow
05. Gruesome – Tightly wound – another reign
06. Gruesome – Area
07. Growl Strike – Engrave
08. Growl Strike – Onitaiji
09. Miburo – Doushi
10. Miburo – Sokoku
11. Aggroknuckle – Violence Nocturn
12. Aggroknuckle – Victory Song
13. The Hawks – Mi wo Tsukushi
14. Miburo – Kiiroi Ookami
15. Ouka – Basara

Wolfshöhle – Hörprobenmix:

Author: Frontmagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.