Doitsche Patrioten – Die Zeit bleibt nicht stehen

Click to rate this post!
[Total: 16 Average: 2.9]

Doitsche Patrioten – Die Zeit bleibt nicht stehen
Das Zeughaus | DCD

Ja wer hat denn nur an der Uhr gedreht? Da melden sich die Doitschen Patrioten zurück… Nun ja, nicht so ganz und das lässt diese Rezension auch so interessant werden!

Die Doitschen Patrioten formierten sich im Jahre 1993 und zählten zu jenen deutschen Rechtsrockbands, die sich musikalisch durchaus zeigen konnten. Zumindest so lange, bis die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien – so hieß die BzKJ damals – die Demos und Alben auf den Index verdammte. Mit den Jahren erschienen noch weitere Werke, bis sich die Band im Jahr 2009 auflöste. zwölf Jahre nach Beendigung des Bandbestehens, meldet man sich wieder zurück, mit dem Album “Die Zeit bleibt nicht stehen”. Wir legen den Fokus hier überwiegend auf die eigentliche Produktion, auf die Musik dieser CD.

Wem es mal wieder nach flotten Rechtsrock durstet, der sollte jetzt die Ohren spitzen. Mit dem Album “Die Zeit bleibt nicht stehen” gibt es unter dem Banner der Doitschen Patrioten ein durchaus angenehmes Rockalbum geboten. Zügig rocken die melodischen Nummern hier nacheinander durch die Boxen und hey, das Teil bleibt gut im Ohr hängen. Die Mucke hat die Garantie zum Pogo, da macht es doch wirklich mal wieder Spaß die Anlage aufzudrehen. Durch ein Album, das für gute Stimmung sorgt. Thematisch geht es, wie zu erwarten, sozialkritisch zur Sache. Man besingt das deutsche Soldatentum in dem Lied “Der Stahlhelm”, ruft die alten und jungen Garden der Neuzeit mit dem Lied “Vereinigt euch” auf, sich zur Einheit der Sache zu bekennen und gedenkt der alten Tagen in dem Lied “Wir wollen die alten Zeiten wieder”. Auch hat man zwei Nummern von dem ersten Album neu vertont, die Lieder “Mein Land” und “16.01.1945”, welches sich mit der britischen Bombardierung Magdeburgs beschäftigt. Wenn ich jetzt nicht ganz falsch liege, dann wurde auch das “Intro” neu vertont?!

Die Musik auf diesem Album wurde von Wiesel und Ralf eingespielt, den Gesang hat Metal übernommen. Wo man jetzt auch beim strittigen Thema wäre, über welches sich die letzten Tage an verschiedenen (virtuellen) Orten ausgetauscht wurde; sind dies wirklich die Doitschen Patrioten? Man kann da drüber jetzt streiten, immerhin hat Metal ja die Demos und das erste Album eingesungen. Allerdings sind aber auch keine weiteren ehemaligen Mitglieder dabei. Bezüglich dessen haben wir einen Artikel auf unserer Seite in dem sich Sven, Gründungsmitglied der Doitschen Patrioten dazu äußert. Reduziert auf dem Punkt der Musik, ohne die strittigen Fragen, ist die Musik gelungen. Wie bereits oben geschrieben, geht es ziemlich klassisch zur Sache, flotter melodischer Rechtsrock der hängen bleibt. Glücklicherweise hat Wiesel hier nicht allzu sehr seinen Stempel aufgedrückt und lässt es nicht so sehr nach seinen anderen – eignen – Arbeiten klingen. Das war ja schon das Problem bei der letzten Nahkampf. Von diesem Kritikpunkt abgesehen, wurde hier gute Arbeit abgeliefert.

Die Produktion von Das Zeughaus ist wie erwartet gelungen. Technisch ist das Teil sauber produziert, ein satter und klarer Klang kommt mit diesem Tonträger daher. Optisch hat man sich auch Mühe gegeben, das zeitgemäße Artwork bietet sowohl die Liedertexte im Beiheft als auch einige alte Zeitungsartikel. Neben der normalen Edition in der Plastikhülle gibt es noch die Variante im Digi mit einer handschriftlichen Limitierung auf 500 Stück. Außerdem beinhaltet das limitierte Digi das erste Album der Doitschen Patrioten als juristisch einwandfreie und unbeanstandete Version. Dafür mussten leider zwei Lieder weichen. Es ist ein wirklich unterhaltsames Album geworden, alte Hasen werden sicherlich etwas der Nostalgie verfallen. Wer auf der Suche nach einer guten klassischen Rechtsrockscheibe ist, der wird mit “Die Zeit bleibt nicht stehen” fündig!

Titelliste CD 1:
01. Intro
02. Wiederkehr
03. Wir haben euch gewarnt
04. Vereinigt euch
05. Der Stahlhelm
06. Wir wollen die alten Zeiten wieder
07. Die Zeit bleibt nicht stehen
08. Mein Land
09. Deutsche Medien
10. Der Elbsturm
11. 16.01.1945 (feat. Ralle)

Titelliste CD 2: *
01. Intro
02. Keine Frage
03. Deutsche Skinheads
04. 16.01.1945
05. Blätter voller Lügen
06. Das macht man heute
07. Patrioten für Deutschland
08. Der Gesellschaft Lohn
09. Gebote der Freiheit
10. Mein Land

* CD 2 nur im limitierten Digi enthalten. Juristisch unbeanstandete Variante des indizierten Albums “D** e**** S******…”.

Hörproben – Doitsche Patrioten – Vereinigt euch:

 

 

Author: Frontmagazin
Frontmagazin.de - Das Onlinemagazin für rechtspolitische & revolutionäre Musik und im Netz

3 thoughts on “Doitsche Patrioten – Die Zeit bleibt nicht stehen

  1. Von welchen virtuellen Orten ist eigentlich die Rede, an denen man über die Scheibe diskutiert hat?
    Hörprobe sagt mir jedenfalls nicht zu.

    1. Sei gegrüßt,

      u.a. hatte man sich schon bei Facebook ausgetauscht, um mal ein Beispiel zu nennen.
      Vielleicht hast du ja die Möglichkeit und kannst dir das komplette Album mal anhören, es ist anhand einer Hörprobe immer schwierig ein komplettes Album zu präsentieren. Die Geschmäcker wehen ja in alle Richtung! 😉

      Beste Grüße
      Die Redax

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.