Sturmwehr – Europa brennt! (CD)

Sturmwehr – Europa brennt!
Sturm 18 Versand | CD

Wie die Zeit vergeht, oder? Sturmwehr, die Ruhrpott-Bastion feiert Wiegenfest und man beschenkt sich selbst und selbstverständlich seine Hörerschaft mit einem Jubiläumssilberling der mit reichlich Gastgesänge aufmarschiert…

Sturmwehr gehören zweifelsohne zu den engagiertesten Vertretern der rechtspolitischen Rockmusik. Rückblickend kann man von einer stetig wachsen Qualitätstufe sprechen und daraus resultierend auch von einer steigenden Zahl der Anhängerschaft sprechen. Sicher, es ist nicht alles Gold was glänzte in der Vergangenheit, ich bin beispielsweise kein Freund davon wenn der Jens in tiefen Tönen singt und sich dem „Trend der bösen Schreierei“ anschließt. Nichts gegen Geschreie aber das sollen mal entsprechende Kapellen machen, Sturmwehr sind und waren für mich immer Rechtsrock mit klarer, harmonischer Stimme und keine Kopie einer Kopie, einer Kopie, einer Kopie. Das muss man ehrlicherweise auch mal schreiben und dennoch, im großen und ganzen haben Sturmwehr bis jetzt eigentlich alles richtig gemacht, oder nicht?

Nun liegt mir das neue (Jubiläums)Album vor und mit „Europa brennt!“ sind Sturmwehr mal wieder am Plus der Zeit. In altbewährter Tradition werden uns zwölf neue Titel serviert und verpackt diese wie gewohnt, gekonnt. Musikalisch darf man sich also wieder auf interessantes Material freuen, verspielt und melodisch. Mal etwas schneller und mal schleppend. Neben den Rocknummern gibt es auch wieder eine Balladen vom Jens, diese darf eben nicht fehlen. Thematisch ist das Album ziemlich aktuell gehalten, es bringt eben einfach nichts wenn man ständig nur in die Vergangenheit sieht, irgendwann verliert man den Blick auf die gegenwärtigen Probleme und vergisst sich dieser anzunehmen. Sicher, wenn man Lieder über unsere gegenwärtigen Probleme hört, möchte man am liebsten abschalten bei so manches Leid und Element welches hier geschieht. Lieder wie  „Totengräber“, „Europa“ oder „Weltanschauung“ klagen an und mahnen, rufen auf und weisen den Blick gen Lösungsvorschlägen und Ideen. Nett ist auch die Idee mit dem das Lied „25“ erklingt, dieses setzt sich überwiegend aus Titeln aus dem Repertoire der bisher veröffentlichten Sturmwehr-Liedern zusammen. Schönes Ding.

…Konflikte der Vergangenheit werden begraben, auf das wir als Europäer eine Zukunft haben. Europa, heiliger Kontinent. Wir sind ein Bollwerk, das letzte Kontingent.
Europa

Wie feiert man fünfundzwanzig Jahr feinsten Rechtsrock? Genau, man lädt sich Gäste ein und diese lässt man dann auch prompt noch ein paar Zeilen trällern. So bekommt der Jens Unterstützung vom Morten/Blutlinie, Mars Hell/F.i.e.L., Leopold/Übermensch, Patrick/Faust, Sten/Frontalkraft, Marco/Words of Anger und Stefan/Act of Violence, wenn das mal kein Aufgebot an guten Gastsängern ist, dann weiß ich auch nicht.

Optisch sieht die Produktion echt schick aus, da hat man sich Mühe gegeben und lieferte wunderbare Arbeit ab. So macht eine Produktion doch Spaß, das Auge hört bekanntlich mit. Da kann man dem Sturm 18 Versand mal ein verdientes Lob aussprechen, eine gelunge Produktion, sowohl musikalisch wie auch technisch und optisch. Musikalische Abwechslung ist garantiert und alles andere als monoton.

Der Liberalismus ist der Weltenschmerz. Du widerstehst ihm mit deinem Löwenherz. Unserer Weltanschauung gilt unser Leben. All unser Dasein, unser ganzes Streben.
Weltanschauung

Mit „Europa brennt!“ hat man sich zum Wiegenfest etwas gegönnt und zwar eine wohlklingende Rechtsrockplatte die Sturmwehr in Reinkultur verspricht. Hier werden Freunde von melodischen Rechtsrocknummern voll und ganz auf ihre Kosten kommen. Der treuen Gefolgschaft der Ruhrpott-Bastion braucht man hier so oder so nichts schmackhaft machen, diese nennen den Silberling eh ihr Eigen. Neben der normalen Edition im Jewelcase gibt es das neue Album noch als limitiertes Digi und als limitierte Box, beide dürften restlos ausverkauft sein. Wenn Ihr noch wo die eine oder andere Edition erblickt, dann Zugriff und lasst das Sammlerherz strahlen. Hört in die Hörprobe rein und entscheidet selbst, Sturmwehr stehen noch immer für Qualität & Können, sowohl textlich wie auch musikalisch und dies beweisen Jens und seine Mannen mit „Europa brennt!“ erneut!

Fünfundzwanzig Jahre Sturmwehr, wir gratulieren dem Jens und seinen Mannen zum Wiegenfest und bedanken uns für all die Jahren voller hochwertiger und niveauvoller Rechtsrockmusik, sowohl aus den heimischen Boxen wie auch auf den Bühnen. Auf die nächsten Fünfundzwanzig Jahre, Glück auf!

Titelliste:
01. Einleitung
02. N.S.J. (feat. Marco/Words of Anger & Stefan/Act of Violence)
03. Islam heisst Frieden
04. Herrmann der Cherusker (feat. Sten/Frontalkraft)
05. 25 (feat. Patrick/Faust)
06. Europa (feat. Leopold/Übermensch)
07. Weltanschauung (feat. Mars Hell/F.i.e.L.)
08. Totengräber
09. Lobgesang
10. Sieh den Adler
11. Das heilige Gut
12. Krankheit Toleranz (feat. Morten/Blutlinie)

Hörprobe – Sturmwehr – Weltanschauung (feat. Mars Hell/F.i.e.L.):

 

Author: Frontmagazin

1 thought on “Sturmwehr – Europa brennt! (CD)

  1. Wie es schon mal in einer FSN-Sendung von den dotigen Machern geäußert wurde: Jens von Sturmwehr ist einer, der wirklich singen kann, und der bei seinen Produktionen stets Liedmaterial am Start hat, bei der die musikalische Qualität überzeugt. Mit den vielen bekannten Gastsängern aus dem nationalen Musikbereich auf der CD wurde „Europa brennt!“ auch noch einmal zusätzlich aufgewertet. Dem 25-jährigen Bestehen der Band Sturmwehr würdig. Ich hoffe, dass diese neue Scheibe von Jens und seinen musikalischen Mitstreitern in den im Dezember kommenden Abstimmungen zur CD des Jahres einen Platz ganz weit vorne belegt. Verdient hätte sie es.

    PS: Es gibt ein neues, „BRD-taugliches“ Musikforum (u.a. mit RAC-Bereich). Wer mal wieder in einem Forum lesen und schreiben will: Den Link gibt es auf der Facebook-Seite des MF-Zine beim Eintrag vom 28.September.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.