Germanium – Imperium Novum

Germanium – Imperium Novum
Gjallarhorn Klangschmiede | CD

Unsere treue GKS33 meldet sich dieses Jahr recht früh mit einer neuen Produktion zurück und mit eben dieser lässt man auch gleich die Boxen ordentlich wackeln, außerdem durfte das Frontmagazin.de vorab in das erste Album von Germanium rein hören. Dieses hört auf den Namen „Imperium Novum“ und dürfte Freunde von Division Germania erfreuen…

Einigen dürfte Germanium vielleicht von einem der TDDZ Sampler oder der Freiheitslyrik CD u.a. bekannt sein. Auf eben den genannten Werken war die Band mit Musikbeiträgen vertreten. Nun ist die Zeit aber reif um sich endlich mal so richtig auszutoben und den Verrückten da draußen die volle Portion Germanium um die Ohren zu ballern. Musikalisch servieren uns die Herren schön schnellen und melodischen Rechtsrock mit Metal-Einschlag. Der Vergleich mit Division Germania ist meiner Meinung nach nicht weit hergeholt, stilistisch erinnert es mich doch schon sehr an das Schaffen von den Niederrhein Tyrannen. Thematisch geht es durchweg politisch und geschichtlich zur Sache, dabei hat man Wert auf eine angemessene Textstruktur gelegt. Fern plumper Parolen lassen sich die Lieder gut hören. Ich bin wirklich überrascht, das Material der ersten Vollscheibe kann durchaus überzeugen. Sicher, einmal mehr wird auch hier das Rad nicht neu erfunden, dass sollte klar sein. Dennoch, man kann Germanium verdienterweise zum ersten Album gratulieren. Ein guter Einstand und man darf gespannt sein wie es weitergehen wird bei der Truppe.

Germanium haben Potential und wissen dieses auch einzusetzen, man kann nur hoffen das die Herren an eben dieser Stärke festhalten und gegebenenfalls drauf aufbauen und sich noch steigern. Man sollte die Truppe im Auge (und Ohr) behalten, es könnte sich durchaus weiterhin lohnen.

Wie Ihr nun mittlerweile wissen dürftet, erscheint das Werk bei der Gjallarhorn Klangschmiede und diese schick „Imperium Novum“ einmal als normale Edition im Jewelcase und als limitiertes Digi mit Bonuslied ins Rennen. Für die Jäger und Sammler geht es auch dieses Jahr recht Früh auf die Jagd. Das limitierte Digi wird handschriftlich auf 388 Stück begrenzt sein, also haltet die Augen offen. Natürlich darf auch das klassische Beiheft mit allen Texten nicht fehlen. Die Gestaltung hat hier Balaclava Graphics übernommen. Dürfte in den nächsten Wochen über den Labelshop der Gjallarhorn Klangschmiede erhältlich sein, bis dahin könnt Ihr ja das Lied bei uns in Dauerschleife laufen lassen. Schöner Jahresauftakt und das war bekanntlich erst der Anfang!

Titelliste:
01. Lauf
02. Imperium Novum
03. Ideal und Konsequenz
04. Ein Gaukler am Galgen
05. Mitternachtsberg
06. Herr der Blitze
07. Morast und Blut
08. Stahlherz
09. Die letzten Kämpfer
10. Der Major von Graz
11. Stehen bleiben
12. Altes Volk
Bonuslied, nur auf der CD im Ltd. Digi enthalten
13. Ein Volk steht auf

Hörprobe – Germanium – Der Major von Graz:

 

Author: Frontmagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.