Sturmwehr – Live in Browntown

[Gesamt: 5   Durchschnitt:  4.2/5]

Sturmwehr – Live in Browntown
Das Zeughaus | CD

Fern dessen, das ich damit aufgehört habe mitzuzählen, bei der wievielten Sturmwehr Produktion wir mittlerweile gelandet sind, haben wir mit Live in Browntown den ersten professionellen Livemitschnitt eines Balladenabends

Der gute Jens ist musikalisch schon eine Wildsau und ich möchte betonen, das ich dies nicht als Beleidigung meine. Ganz im Gegenteil, der Ruhrpottler steht nun auch schon fast 30 Jahre im Rampenlicht mit seiner melodischen Rechtsrockmusik, überwiegend gut und viel Ohrwurmcharakter. Dabei hat man es auf ein wahnsinniges Repertoire an Liedern und entsprechenden Werken geschafft. Allerdings überrascht es mich dabei immer noch, das man es in Sachen Liveaufzeichnungen und Tonträgern, eher ruhig angegangen ist. Mir sind lediglich ein eher schlecht klingender Live in den Alpen Mitschnitt bekannt und eine DVD. Damit war es das dann auch, sofern ich jetzt nicht eine weitere Produktion unterschlagen haben. Nun, mit Live in Browntown wird in Sachen professioneller Live-Aufnahme auch endlich Abhilfe geschaffen.

Vollgestopft mit 17 Live-Balladen, vermitteln Jens und Martin auf diesem Liederabend eine gelungene Stimmung mit einer angenehmen Atmosphäre durch alte und neuere Lieder wie auch 1-2 Coverversionen. Gerade auch durch den Umstand, das es sich nicht nur um immer wiederkehrende Titel handelt, sondern das sich Jens für einige eher seltenere Live-Vertreter bei der Titelauswahl des Abends entschieden hatte. Als Beispiel seien hier Trotz alledem von der grandiosen Rockscheibe Zerschlag den Terror genannt oder die Nummer Freiheit ist alles von der gleichnamigen Balladenscheibe aus dem Jahr 2008. Es macht Spaß diese eher weniger beachteten, aber keineswegs weniger guten Lieder zu hören. Aber auch neuere Titel sind selbstverständlich vertreten, sowohl welche, die eh schon als Balladenstücke bekannt sind aber auch Rocknummern in balladesker Form. Beispielsweise das Lied Für unser heiliges Ziel, eine eher starke und brachiale Rocknummer. An Coverstücken hat man sich für Pflichterfüllung vom Phönix Gemeinschaftsprojekt entschieden, außerdem gibt es das Lied Löwenherz von Division Germania zu hören. Der Abschluss wird dem Klassiker Zerschlag deine Ketten abgerundet, einfach Klasse. Allerdings sei auch gesagt, das nicht alles Gold ist, was glänzt. Das Lied Helden für einen Nacht klingt grausig und ist echt kein Vergnügen. Es klingt alles schief und jaulig, einfach quitschig und anstrengend. Gut, das man Lieder überspringen kann, dieses gehört definitiv dazu.

Im Großen und Ganzen ist Live in Browntown ein guter Livemitschnitt mit überwiegend ansprechenden Titeln. Technisch ist das Material wirklich gut, kein schlechten Kelleraufnahmen oder dergleichen. Beim Abmischen hat man letztlich dann noch ordentlich was rausgeholt und so ist diese Live-Scheibe wirklich lobenswert, ein klarer und sauberer Klang zeichnet diesen Tonträger aus. So macht ein Livemitschnitt eines Balladenabends auch wirklich noch im Nachhinein Spaß zu hören, was letztlich auch an Jens seiner gelungenen Sangeskunst liegt, die gekonnt und gut durch Martin begleitet wird. Produziert wurde das Album von Das Zeughaus und dort hat man sich Mühe gegeben, das Ganze in einer ansprechenden Gestaltung zu verpacken. Die Aufmachung ist schick, das Beiheft beinhaltet alle Texte und ist auch sonst ganz ansehnlich gestaltet. Eine Live-Scheibe die sich wunderbar in die Diskografie von Sturmwehr einreiht, eben auch deshalb, weil es ein eher seltener bzw. erster Gast seiner Gattung ist. Saubere Sache, gerne wieder!

Titelliste:
01. Unsere Musik
02 Trotz alledem
03. Für unser heiliges Ziel
04. Freiheit
05. Wie ein Held
06. Allein
07. Freiheit ist alles
08. Herzen brennen
09. Heldenzeit
10. Ein letzter Moment
11. Helden für einen Nacht
12. Freundschaft
13. Bis hier her
14. Pflichterfüllung
15. Treue und Ehre
16. Löwenherz
17. Zerschlag deine Ketten

Hörprobe – Sturmwehr – Trotz alledem:

 

Sturmwehr – Stimme unserer Ahnen – Neuauflage

Sturmwehr – Nordland – Neuauflage

Sturmwehr – Musik im Zeichen des Thor – Neuauflage

Sturmwehr – Phonetische Kompositionen 2 – Frei geboren

Author: Frontmagazin

Frontmagazin.de - Das Onlinemagazin für rechtspolitische & revolutionäre Musik und im Netz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.