Heldenasche – Der Abgesang

Diesen Tonträger bewerten
[Total: 4 Average: 4.5]

JETZT KAUFEN

Heldenasche – Der Abgesang
Hammerbund | CD

Es lodert eine neue Flamme im deutschen Black Metal Untergrund…

In Ordnung, Heldenasche hatten mich ja bereits auf der 3er-Split “Mit unseren Bannern der Sieg! überrascht und auch überzeugt, nun geht es endlich weiter mit dem ersten Studioalbum “Der Abgesang”. In gewisser Weise geht es dort weiter, wo man mit dem Material auf dem Gemeinschaftswerk aufgehört hatte. Und dennoch legt man hier noch einmal eine ordentliche Schippe drauf. Der rockige Anteil rück ein wenig in den Hintergrund, was dem Material allerdings nicht schadet. Ganz im Gegenteil, melodische Parts sind noch immer und wenn nicht sogar noch ausgereifter vorhanden, und dem ganzen Werk wird ein epischer Touch verliehen. Dadurch bekommen die sechs Lieder dieser Scheibe einen beeindruckenden Tiefgang und lassen dieses politisch unkorrekte Black Metal Album zu einem spannenden Hörvergnügen werden.

Verspielt, abwechslungsreich und verdammt wütend klingen die sechs Lieder, die fast alle in Überlänge sind. Gerade durch die Überlänge hat sich die Möglichkeit ergeben, den Liedern einen Facettenreichtum zu spendieren und dies lässt sich deutlich und gelungen mit jeder Nummer vernehmen. Bei einer Nummer hat man sich dann am musikalischen Repertoire der alten Werke von Absurd vergriffen und “Permafrost”gecovert. Glücklicherweise nicht einfach nur plump nachgespielt, sondern den eigenen musikalischen Stempel aufgedrückt. Dazu gesellt sich dann noch der Gastgesang von Wolf (Der Tod und die Landsknechte u.a.). Die Eigenkompositionen sind zwischen mythologischen und ideologischen Themen angesiedelt, Lieder wie “Under the black sun” oder “Die Fahne weht noch immer” sprechen eine klare Sprache und verkünden die entsprechende Botschaft. Von dem gesanglichen Vergleich zu Stahlfront kommen ich auch hier nicht los, was ich persönlich auch nicht als schlimm erachte.

Ja, das Teil mach wirklich keine Gefangene und scheppert ordentlich. Der Hammerbund hat hier eine wunderbare Produktion ins Rennen geschickt und mit dem ersten Studioalbum von Heldenasche bereits die Glut kräftig geschürt. Aus der politisch unkorrekten Ecke des Black Metal ist Heldenasche derzeit wirklich eine der spannendsten Gruppen. Die Produktion ich von Klang her einwandfrei und hat ordentlich Dampf unter der Haube. Die Gestaltung ist minimalistisch ausgefallen, aber dafür ganz nett anzusehen. Texte sind im Beiheft. Schönes Album und für Freunde der ideologischen Black Metal Musik ein echter Tipp, fetzt!

Titelliste:
01. Der Abgesamg
02. Unter der Asche
03. Die Fahne weht noch immer
04. Empor aus der Asche
05. Under the black sun
06. Permafrost *

* im Original von Absurd

Hörprobe – Heldenasche – Die Fahne weht noch immer:

Todesmarsch / Heldenasche / Ordensburg – Mit unseren Bannern der Sieg!

Author: Frontmagazin

Frontmagazin.de - Das Onlinemagazin für rechtspolitische & revolutionäre Musik und im Netz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.