Retorno Del Trueno – Sonidos de Oi! Patria Vol.1

Diesen Tonträger bewerten
[Total: 6 Average: 4.5]

JETZT KAUFEN

Retorno Del Trueno – Sonidos de Oi! Patria Vol.1
Rebel Records | CD

Aus dem Hause Rebel Records erscheint wieder einmal etwas Spezielles, etwas für Freunde der südamerikanischen Klänge und des melodischen Oi!/RAC...

Retorno Del Trueno, so nennt sich das Projekt von Willy von Orgullo Sur aus Chile und Alonso von den Suncity Skins aus Mexiko. Die beiden umtriebigen Musiker haben sich zusammen getan und zwölf internationale Klassiker der patriotischen Rock- und Oi! Szene neu interpretiert. Dabei toben sich die beiden Skins mit voller Freude an den unterschiedlichen Szenen wie Schweden, England oder auch Deutschland aus. Verpackt hat man die Coverstücke in ein neues musikalisches Gewand und liefert damit politischer Sommerhits hat, dies liegt nicht zuletzt an der locker flockigen Sprache, denn es wird komplett auf Spanisch gesungen.

Willy und Orgullo Sur dürften ja inzwischen einige bei uns kennen, immerhin liefern die Chilenen in regelmäßigen Abständen neues musikalisches Material ab und dabei durften die Skins bereits mit einigen deutschen Labels zusammenarbeiten, so auch in diesem Fall. Die Skins spielen einen verdammt melodischen und ziemlich rhythmischen Oi! / RAC / Punk Mix, der super im Ohr hängen bleibt und Spaß macht und mit diesen haben sich die Chilenen in so manches Herz gespielt. Ehrlich, bodenständig und verdammt professionell. Außerdem wird es in unserer zweiten Druckausgabe ein ausführliches Interview mit Orgullo Sur geben, das nur mal so als Randnotiz. Alonso uns seine Suncity Skins dürften noch nicht so einen großen Bekanntheitsgrad haben, wenn dann hauptsächlich bei Sammlern exotischer Tonträger. Dabei gibt es drei Beiträge auf einer 7 Split EP, die seinerzeit bei Aggressive Zone erschienen ist. Da fällt mir glatt ein, die könnte ich mal rezensieren. Nun gut, stilistisch kommt man der Spielweise von Orgullo Sur schon ziemlich nah, hier und dort ist man vielleicht etwas rockiger bzw., härter angehaucht, aber sonst harmoniert es bei der chilenisch-mexikanischen Fusion.

Die zwölf Lieder auf “Sonidos de Oi! Patria Vol.1″ beinhalten den stilistischen Charme des klassischen Oi!, kommen aber hier und dort auch etwas zackiger rüber. Dem Material wird eine eigene rockige Note verpasst und dies mach Spaß, da kommen die Suncity Skins durch. Man trödelt gar nicht erst lange rum und legt bereits zu Anfang einen stimmungsvollen Start hin, diese Stimmung zieht sich durch das komplette Studioalbum. Mal zugig und mit ordentlich Dampf unter der Haube und mal schleppend im Midtempo, jedoch nicht ohne die nötige Portion an Melodie einfließen zu lassen. Und bei der Musikauswahl haben die beiden Musiker wirklich guten Geschmack bewiesen, man covert Mistreat, Fortress und noch exotischere Sachen wie die von The Hawks und Sledgehammer aus Japan. Ach ja, und vor Endstufe macht man auch nicht Halt, sehr gut. Eine Coverscheibe, die den südamerikanisch-musikalischen Charme in fast vierzig Minuten durch die heimischen Boxen drückt.

Rebel Records hat dem Studioalbum eine passende Gestaltung verpasst, im Beiheft findet ihr alle Text aber leider nur in spanischer Sprache. Nun ja, es kann ja nicht immer Sonntag sein und die meisten Lieder dürfte die breite Masse ja im Original kennen. Da man dieses Werk mit Vol. 1 betitelt hat, gehe ich mal davon aus, dass dies nicht die letzte Arbeit dieses Formats sein wird, denn es trudelte bereits die Information bei uns ein, dass sich Retorno Del Trueno inzwischen als feste Band aufgestellt hat und nicht mehr nur ein Projekt sein würde. Das Teil ist in erster Linie etwas für Freunde der südamerikanischen Oi!/RAC Mucke. Einige werden sicherlich bereits mit der sprachlichen Hürde den Abstand halten, sehr schade, aber so etwas ist zu erwarten. Daher, eine musikalisches Leckerchen für Sammler und Liebhaber der exotischen Klänge. Wer Lust auf sowas hat, der sollte sich das Teil ruhig mal auf den Einkaufszettel notieren!

Titelliste:
01. Fight for victory (Midgårds Söner)
02. The land is ours (Ian Stuart)
03. Troubles (Mistreat)
04. Absent friends (Skullhead)
05. Boccale di birra (Dente di Lupo)
06. Patriot (Sledgehammer)
07. Rapist (Combat 84)
08. Drop out (The Hawks)
09. I am free (Brutal Attack)
10. Smash the reds (No Remorse)
11. Für euch low (Endstufe)
12. Defenders of the faith (Fortress)

Hörprobe – Retorno Del Trueno – Patriot (Sledgehammer):

 

Author: Frontmagazin

Frontmagazin.de - Das Onlinemagazin für rechtspolitische & revolutionäre Musik und im Netz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.