Skrewdriver – All Skrewed Up + Chiswick Singles – 44 Years Anniversary Collectors Edition

Diesen Tonträger bewerten
[Total: 4 Average: 5]

Skrewdriver – All Skrewed Up + Chiswick Singles – 44 Years Anniversary Collectors Edition
Chiswick Records | CD

Eigentlich erübrigt sich eine Rezension dieser legendären Scheibe, oder? Andererseits ist diese Produktion nicht mehr der jüngste Vertreter in der reichhaltigen Diskografie von Skrewdriver und viele junge Hörer da draußen dürften wegen Generationen übergreifenden Gründen von diesem Werk nichts wissen. Daher, holen wir das legendäre “All Skrewed Up” aus dem Vergessen…

Einige Jahre bevor Ian Stuart Donaldson dem Rock Against Communism (RAC) eine Stimme gab und über Rock-O-Rama im Jahr 1984 sein erstes politisches Album mit Skrewdriver veröffentlichte – ja ich weiß, ich habe bewusst die EPs bei Seite gelassen – wurde mit “All Skrewed Up” eine wütende Punkscheibe über Chiswick Records geboren. Ein wichtiges und (später) maßgeblich richtungsweisendes Album für Ian Stuart. Im Jahr 2021 wurde diese Produktionen erneut als Neuauflage mit drei Bonusliedern veröffentlicht, die sogenannte “44 Years Anniversary Collectors Edition” wanderte in Shop der politischen Musikhändler.

Jedem ist bekannt das die Anfangszeiten von Skrewdriver im Zeichen des Punks standen und diese Phase hört man auf “All Skrewed Up” in jedem einzelnen Ton. Feinster, rotziger Punkrock, der eine rebellierende Jugendkultur verkörpert. Roh, rotzig und dennoch mit der nötigen Portion an Melodie. Von verzeckten Anarchoschrott ist der Punk hier weit, sehr weit entfernt. Die unverkennbaren Stärken von Ian Stuart Donaldson hat man damals bereits deutlich vernehmen können und Lieder wie “Back Street Kids”, “I Dont Like You” oder auch “9 Till 5” sind inzwischen zeitlose Klassiker und Tondokumente einer ganzen musikalischen Ära. Ich weiß auch nicht warum, aber jedes Mal, wenn ich “All Skrewed Up” höre muss ich an die Klassiker von Tarantino denken, speziell an From Dusk till Dawn und Reservoir Dogs. Was sagt uns das? Richtig, Ian hätte vieles erreichen können, sein Potenzial hätte locker für Filmmusik und dergleichen gereicht. Doch Skrewdriver beschritten einen anderen Weg, dazu gibt es anderweitig mehr und ausführlicheres zu erfahren, hier geht es um die “All Skrewed Up” Neuauflage. Die hier vorliegende “44 Years Anniversary Collectors Edition” wurde noch um die drei Singles „Anti-Social“, „You,re so dumb“ und „Streetfight 77“ ergänzt, außerdem hat man den Farbton des Covers abgeändert. Das Original kommt in einem mehr oder weniger giftigen Grün daher, die vorliegende Neuauflage ist im lila Farbton gehalten. Aber gut, das ist ja mittlerweile auch keine unübliche Vorgehensweise mehr. Inzwischen gibt es ja so viele Neuauflagen in unterschiedlichen Farben, da blickt man kaum noch durch.

Skrewdriver war eine, wenn nicht sogar die wegweisende Gruppe des Rock Against Communism und mit den Anfangstagen eine mehr als talentierte Punkrockband. “All Skrewed Up” ist ein starkes und unglaublich abwechslungsreiches Album, auch wenn man das nach heutigen Verhältnissen vielleicht nicht glauben mag. Doch genau solche Werke sind es, die stilprägend waren und an denen sich noch viele weitere Generationen messen wollen. Natürlich ist Skrewdriver auch heute noch ein lukratives Geschäft für den politischen Musikmarkt und dies ist sowohl Segen als auch Fluch zugleich. Gerade in den letzten Jahren präsentieren sich diverse Neuauflagen von Skrewdriver Produktionen wieder vermehrt auf dem Markt. Sicherlich nicht alles über dubiose Quellen und Kreise, aber dennoch, es mangelt nicht an neuen alten Skrewdriver Werken. Inwieweit es sich hierbei jetzt um eine lizensierte Neuauflage handelt oder nicht, entzieht sich meines Wissens. Aus rein musikalischer Sicht und im Sinne dieser genialen Produktion freut es mich natürlich, dass diese Scheibe wieder ins Rennen geschickt wurde. Alle anderes Aspekte sind anders zu bewerten. Aber ich möchte dieser Produktion auch nichts unterstellen, bitte nicht falsch verstehen.

Die Neuauflage “Skrewdriver – All Skrewed Up + Chiswick Singles – 44 Years Anniversary Collectors Edition” – da hat man ja einen Kaffee gekocht bis man den kompletten Titel ausgesprochen hat – hat einen Zweck und dieser wird erfüllt. Die Scheibe ist wieder zu einem humanen Kurs auf dem Markt und erfreut sich auch heute noch großer Beliebtheit. Wohl verdient, ist und bleibt “All Skrewed Up” schließlich ein Klassiker durch und durch!

Titelliste:
01. Where’s It Gonna End
02. Government Action
03. Back Street Kids
04. Gotta Be Young
05. I Dont Need Your Love
06. I Dont Like You
07. (Too Much) Confusion
08. 9 Till 5
09. Jailbait
10. We Dont Pose
11. The Only One
12. Wont Get Fooled Again
13. Anti-Social
14. 19th (Nervous) Breakdown
15. Youre So Dumb
16. Better Off Crazy
17. Streetfight
18. Unbeliever

Hörprobe – Skrewdriver – Back Street Kids:

 

Author: Frontmagazin

Frontmagazin.de - Das Onlinemagazin für rechtspolitische & revolutionäre Musik und im Netz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.