Weisse Wölfe / Honor Hostil – Teutonic Iberian Brotherhood

Diesen Tonträger bewerten
[Total: 9 Average: 3.4]

JETZT KAUFEN

Weisse Wölfe / Honor Hostil – Teutonic Iberian Brotherhood
Das Zeughaus | CD

Das Jahr beginnt bekanntlich recht ruhig, wenngleich es dieses Mal auch etwas früher losgeht, mit den politischen Klängen

Zum Jahresbeginn melden sich Schnack uns seine Weissen Wölfe zurück, gemeinsam mit der spanischen Horde Honor Hostil liefert man das Gemeinschaftswerk “Teutonic Iberian Brotherhood” ab. Bei dieser Zusammenarbeit kommt man auf elf Lieder, jeweils fünf neue Titel der beiden beteiligten Bands und ein gemeinsamer Titel. Dann mal los, lassen wir die heimischen Boxen wackeln.

Den Anfang machen die Weissen Wölfe und musikalisch knüpft man mit den Beiträgen dort an, wo man zuletzt mit “Bruderbund” ein Ende fand. Klassisch-melodischer Rechtsrock, viel Melodie und wie gewohnt und vertraut, mit der unverkennbaren Stimme von Schnack. Seien wir mal ehrlich, es gab zwischenzeitlich eine Phase bei den Wölfen, die mich absolut nicht mehr abgeholt hat. Alles ziemlich langweilig und irgendwie gleich mit wenig Eigennote, um sich vom Einheitsbrei abzugeben. Dies hat sich zwischenzeitlich dann aber wieder zu eines besseren gewandelt und das Material der Wölfe macht somit auch wieder Spaß. So wie die Beiträge dieser Gemeinschaftsarbeit, Lieder wie “Letzte Generation”, in dem eben musikalisch diese Retter der Erde ihre Abreibung bekommen oder das angriffslustige “Niemals auf Knien”, welches mich doch positiv an Beiträge der früheren Schaffensphase erinnert, sind klare Botschaften an die gutmenschlichen Zeitgenossen in diesem Land. Sicher, die Wölfe erfinden den Rechtsrock hier nicht neu, dafür aber nutzen sie die gegebenen Mittel gekonnt und liefern einwandfreies Material ab.

Weiter geht es mit der spanischen Horde Honor Hostil, quasi eine Nachfolgeformation von den allseits bekannten Brigada Totenkopf. Zumindest bei denen, die sich auch gerne mal mit ausländischen Klängen beschäftigen. Ich höre gerne Musik aus den unterschiedlichsten Ecken Europas und der Welt, was ja nun kein Geheimnis ist. So war ich sehr gespannt auf das Material dieser neuen Formation und höre da, es hat mich gleich mitgerissen. Die Spanier spielen einen verdammt flotten und aggressiven, teils verspielten RAC der zu gefallen versteht. Gut, die Herren singen fast ausschließlich in der Landessprache, was der Sache an sich aber keinen Nachteil ist. Mit einigen Hilfsmitteln und guten Willen versteht man die durchweg politischen Lieder der Truppe. Ich muss sogar gestehen, mir sagen die Lieder von Honor Hostil sogar noch ein bisschen mehr zu, als das Material der Weissen Wölfe. Fünf Beiträge für Freunde internationaler RAC Klänge, gekonnt und stark gespielt und vorgetragen.

Zum Abschluss gibt es dann noch ein gemeinsames Lied, ganz im Sinne der internationalen Idee Europas. Dabei hat man sich eine durchaus unterhaltsame Sache einfallen lassen und diese sehr gut umgesetzt. Mit dem Lied “Europe Awake” gibt es eine Neuinterpretation eines alten Klassikers der Wölfe im modernen Gewand, strafrechtlich unbedenklich und mehrstimmig vorgetragen, in deutscher, englischer und spanischer Sprache. Ich nehme euch jetzt nicht den Überraschungseffekt, sofern dieser noch gegeben ist. Ihr dürft selbst herausfinden, um welches Liedchen es sich handelt. Auf jeden Fall eine geile Idee, ich mag solche Gemeinschaftslieder.

Da hat Das Zeughaus eine durchaus gelungene Gemeinschaftsarbeit ins Rennen geschickt. Starke Töne und harte Klänge aus Deutschland und Spanien, diese wurden schick verpackt in wahlweise einer klassischen Edition im Jewelcase oder in einem Digi mit einer handschriftlichen Limitierung auf fünfhundert Stück. Das macht Laune, ein Gemeinschaftswerk, das mit sauberem Rechtsrock aufmarschiert und durchaus punkten kann. Die deutsch-spanische Freundschaft lebt!

Titelliste:
Weisse Wölfe
01. Aggression
02. Allvaters Anrufung
03. Niemals auf Knien
04. Letzte Generation
05. Unsterblicher Geist
Honor Hostil
06. Lobos Blancos *
07. Pro Violencia
08. En El Norte
09. Ajuste De Cuentas
10. Honor Hostil
Weisse Wölfe & Honor Hostil
11. Europe Awake

* im Original von Weisse Wölfe

Hörprobe – Weisse Wölfe – Allvaters Anrufung:

 

Hörprobe – Honor Hostil – Honor Hostil:

 

Author: Frontmagazin
Frontmagazin.de - Das alternative Musikmagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert