Stereotyp – Leise sein

Diesen Tonträger bewerten
[Total: 14 Average: 3.6]

JETZT KAUFEN

Stereotyp – Leise sein
OPOS Records | CD

Nach dem letzten Album “Für oder Wider”, meldet sich der Stereotyp mit einer neuen Studioscheibe zurück, dieses Mal allerdings mit seichteren Tönen

Wo wir auf dem rockigen Vorgänger “Für oder Wider” noch vermehrt schnelle Nummern vernehmen konnte, geht es auf “Leise sein” genau gegensätzlich zur Sache. Geboten bekommt die interessierte Hörerschaft ruhige Klänge, Akustiknummern, die mal nachdenklich und mal melancholisch, mal ermutigend und mal ergreifend klingen möchte. In seinen musikalischen wie auch thematischen Grundstrukturen funktioniert dieses Vorhaben auch, stilistisch gibt es ausgereifte, balladeske Klänge mit klar definierte Botschaften. Mal ideologisch, mal persönlich, so erklingen die elf melodischen Lieder auf diesem Tonträger. Der musikalische Macher dieser Lieder ist ja bekanntlich kein untalentiertes Kind und hat sich durch grandiose Arbeit in der Vergangenheit ausgezeichnet. Was sehr bescheiden ausgedrückt ist, möchte ich mal meinen.

Die Lieder der “Leise sein” Scheibe überzeugen durch ein gekonntes Gitarrenspiel, teilweise begleitet durch ein erweitertes Instrumentenarsenal. Wer gerne mal die ruhigeren Klänge hören mag und Interesse an eben solchen Liedgut hat, der bekommt ein gut arrangiertes Album geboten. Spielerisch und technisch ist das Album gekonnt in Szene gesetzt, stark und kraftvoll erklingt das Liedgut, deutlich sind die Botschaften. Persönlich sagt mir das Werk allerdings nicht zu, mir fehlt einfach das Tempo und es ist mir zu depressiv. Wer allerdings Werke wie die von Jan-Peter mag, kommt hier voll und ganz auf seine Kosten.

OPOS Records schickt die Produktion in einer sehr schicken Aufmachung ins Rennen, passend gestaltet und mit allen Texten ausgestattet, macht das Beiheft was her. Wie auch der Rest. Technisch ist das Werk ausgereift, sauber abgemischt, klar und druckvoll. Hört rein und entscheidet selbst, am Ende zählt nämlich der eigene Geschmack und das eigene Empfinden. Ich freue mich dann doch mehr auf das kommende, neue Rockalbum. Die Produktion ist nicht zu beklagen, Stereotyp und OPOS Records haben einwandfreie Arbeit abgeliefert.

Titelliste:
01. Familie, Freiheit, Vaterland
02. An jedem einzelnen Tag
03. Auf der Wacht
04. Erinnerungen – Remeber
05. Unsere kleine Welt
06. Leise sein
07. Die Freiheit
08. Wir wollen alles
09. Ermutigung
10. Spuren im Sand
11. Gegen Riesen und Geister

Hörprobe – Stereotyp – Gegen Riesen und Geister:

 

Author: Frontmagazin
Frontmagazin.de - Das alternative Musikmagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert