Eichenlaub mit Schwertern – Das letzte Eichenlaub

Diesen Tonträger bewerten
[Total: 23 Average: 3]

JETZT KAUFEN

Eichenlaub mit Schwertern – Das letzte Eichenlaub
Germania Versand | CD

Der Abschluss der Eichenlaub Trilogie liegt nun mit “Das letzte Eichenlaub” vor und ja, man könnte durchaus Gefahr lauf und behaupten, man hätten sich das Beste für den Schluss aufgehoben

Stilistisch ist erst einmal alles beim Alten geblieben. Mit “Das letzte Eichenlaub” geht man in die dritte und somit letzte Runde dieser konzeptionell kriegsgeschichtlich ausgerichteten Reihen. Mit zehn neuen Liedern lässt man es unter Eichenlaub mit Schwertern erneut musikalisch gut krachen und liefert härtere RAC Musik mit teils metallischem Einschlag ab. Man ist sich stilistisch selbst treu geblieben und so bekommt die interessierte Hörerschaft die vertraute Klangkulisse geboten, die man bereits von den vorherigen Werken her kennt und zu schätzen weiß. Kann an einigen Stellen vielleicht etwas standardisiert wirken, aber gut, da kann man gerne drüber hinweghören, immerhin hat man sich hier einem Konzept zugewandt und so funktioniert es in dieser Prozedur doch recht gut. Wer also dem metallisch-rockigen Stil von Eichenlaub mit Schwertern etwas abgewinnen kann, der wird auch mit dem letzten Teil seine Freude habe.

Wo man bei den Vorgängern, speziell bei dem “Unter der Sonne” Album noch von einem durchgängigen Thema sprechen kann, hat sich hier mehrere unterschiedliche Themen ausgesucht, die aber allesamt in Richtung Kriegsende gehen und quasi die letzten Situationen, Ereignisse und teils kriegsentscheidende Reaktionen, behandeln. Dabei behandelt man beispielsweise das militärische Wirken des Generalmajors Hermann Heinrich Behrend in dem Titellied “Das letzte Eichenlaub” oder auch Themen, die nicht (direkt) deutsche Geschichte betreffen, wie beispielsweise die Nummer “Grüße nach Pearl Harbor”, in dieser beschäftigt man sich mit dem Überraschungsangriff der Kaiserlich japanischen Luftstreitkräfte unter der Führung von Großadmiral Yamamoto Isoroku, auf die amerikanische Pazifikflotte, die seinerzeit zu Pearl Harbor vor Anker lagen. Übrigens, der Großadmiral Yamamoto Isoroku erhielt als einziger Nichtdeutscher in der gesamten Kriegsgeschichte, das Ritterkreuz des Eisernen Kreuzes mit Eichenlaub mit Schwertern verliehen. Der Abschluss der zehn Titel umfassenden letzten Scheibe erfolgt durch eine geniale und zugleich emotionale Ballade, die vom Sänger von Frei & Stolz vorgetragen wird und von der letzten Schlacht um Stalingrad handelt. Thematisch bietet “Das letzte Eichenlaub” durchaus interessantes Themengut, da hat man sich erneut etwas bei gedacht und es lässt sich wirklich gut hören.

Ja, doch, dieser Tonträger lässt sich wirklich gut hören und bietet durchdachtes Lied- und Textgut. Ach ja, neben Frei & Stolz hat man sich auch noch einen Gastbeitrag von Blutbanner und, mehr oder weniger, Heureka mit ins Boot geholt. Sowohl als auch leisten wirklich gute Arbeit ab. Zwar etwas themenfremd, aber dennoch, ich möchte an dieser Stelle noch einmal den ausdrücklichen Wunsch nach einer neuen Studioscheibe von Frei & Stolz ins Tagesgeschehen einbringen, ist doch nicht zu viel verlangt oder, he, he. So, weiter im Text. Eichenlaub mit Schwertern runden ihre Trilogie mit “Das letzte Eichenlaub” würdevoll ab und bieten einen gelungenen Tonträger, der erneut vom Germania Versand produziert wurde. Dort hat man sich wieder etwas einfallen lassen und neben der klassischen Auflage auch noch ein limitiertes Digi mit alternativer Aufmachung produziert. Dieses ist auf 500 Stück limitiert. Außerdem gibt es noch eine Holzbox mit einer Auflagenhöhe von 88 Stück. Was ich ganz schick finde, die ersten 500 Besteller haben ein Pappschuber erhalten in dem Platz für alle drei Studioscheiben als klassische Jewelcase Edition ist.

Bleibt letztlich nicht mehr viel zu schreiben, meine Gratulation gilt Eichenlaub mit Schwertern zu einer gelungenen Trilogie. Zudem muss ich sagen, dass für mich “Das letzte Eichenlaub” doch das beste Werk der Reihe darstellt. Thematisch wie musikalisch, eine wirklich gelungene Scheibe!

Titelliste:
01. Das letzte Eichenlaub
02. Ewige Ringe
03. Hilfe für die Waffenbrüder
04. Kessel der Lausitz
05. Wir sehen schon die Zwiebeltürme
06. Grüße nach Pearl Harbor
07. Städte an der Elbe
08. Kanonenvögel
09. Labyrinth mit Feuerkraft
10. Gefrorenes Blut

Hörprobe – Eichenlaub mit Schwertern – Hilfe für die Waffenbrüder:

 

Author: Frontmagazin
Frontmagazin.de - Das alternative Musikmagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert