Einzelkämpfer – Reconquista

Click to rate this post!
[Total: 28 Average: 3.3]

Einzelkämpfer – Reconquista
Germania Versand | CD

Es wird weiterhin rechts gerockt und neue Projekte und Bands erblicken das Licht der Welt. Mal mehr, mal weniger tauglich, aber meist mit dem Herz am rechten Fleck. Einzelkämpfer gehört zu eben diesen neuen Mitstreitern auf dem musikalischen Schlachtfeld…

Als ich erstmals etwas von Einzelkämpfer gehört hatte, musste ich sofort die Hände über den Kopf zusammenschlagen. Warum? Ganz einfach, es klang grausig, es handelte sich dabei um eine Coverversion von “1942” von Jungsturm. Das Lied ist genial und durch seine grandiose Eigenart einfach nicht nachzuholen. Nun gut, belassen wir es dabei und hüpfen in die Gegenwart zurück. Inzwischen hat sich der Einzelkämpfer mit seinem ersten eigenen Album “Reconquista” zum Dienst gemeldet und ganz ehrlich, der fade Beigeschmack der damaligen Covertitel ist verflogen.

“Reconquista” ist sicherlich keine musikalische Revolution, dafür aber eine Produktion, die mit Leidenschaft komponiert wurde. Denn eines muss man dem Einzelkämpfer lassen, es mangelt ihm nicht an Spielfreude. In den 10 Liedern geht es flott und rockig zur Sache, dabei kann man einige interessante Gitarren-Riffs vernehmen, die wirklich nett durch die Boxen scheppern. In einer Nummer geht es sogar etwas ruhiger zur Sache, und zwar in Form einer, ja doch, als Rockballade kann man das Lied schon bezeichnen. Das ganz ist dazu noch ziemlich melodisch, was das Album nicht monoton wirken lässt.

Thematisch befasst sich der Einzelkämpfer beispielsweise in dem Lied “Reconquista” mit dem politischen Kampf, erinnert an die Toten in “Dresden 45” oder faltet musikalisch “Die kleine Göre Greta”, eine unterhaltsam Nummer. Es ist letztlich auch nicht die Frage nach dem “Was” soll thematisiert werden, sondern “Wie” wird es gemacht. Bleibt man bei den klassischen Themen im Rechtsrock, so muss man sich was einfallen lassen im Bezug auf die textlichen Strukturen und Umsetzungen. Der Einzelkämpfer hat sich Mühe gegeben, keine lyrische Kunst geschaffen, aber dafür die Bedürfnisse der Hörerschaft klassischer RAC Musik bedient.

Der Germania Versand schickt “Reconquista” als limitiertes Digi ins Rennen, von der Scheibe gibt es 500 Stück und diese sind handschriftlich limitiert. Optisch ist das Teil ganz schick gemacht, auch da haben wir schon schlimmeres gesehen. Im Beiheft findet ihr alle Texte, die allerdings für jeden verständlich sein sollten.

Hier gibt es bodenständigen Rechtsrock geboten und dieser kann sich hören lassen. Das hatten wir in diesem Jahr schon schlimmer, viel schlimmer und es muss neue Bands und Musiker geben, die alte Garde wird nicht ewig vertreten sein. Der Einzelkämpfer hat zwar noch einen langen Weg vor sich, für einen Einstand aber eine doch recht gute Figur gemacht und mit “Reconquista” eine gute Scheibe ins Rennen geschickt. Man muss den jungen Musikern ihre Chancen gewähren, so auch dem Einzelkämpfer und dieser hat seine erste musikalische Kampfansage gut gemacht. Testet das Teil ruhig mal an!

Titelliste:
01. Für immer Einzelkämpfer
02. Reconquista
03. Die kleine Göre Greta
04. Das Lied der Heide
05. Feuer frei
06. Kämpfer
07. Dresden 45
08. Kameraden
09. Gasthaus Goldener Löwe
10. Weg der Zeit

Hörprobe – Einzelkämpfer – Reconquista:

 

 

Author: Frontmagazin
Frontmagazin.de - Das Onlinemagazin für rechtspolitische & revolutionäre Musik und im Netz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.