Gegenpol – Der letzte Akt

Diesen Tonträger bewerten
[Total: 18 Average: 4.5]

JETZT KAUFEN

Gegenpol – Der letzte Akt
Oldschool Records | CD

Alle guten Dinge sind bekanntlich drei, oder? Schauen wir mal, denn passend zu den Festtagen schicken die Herren von Gegenpol ihr drittes Studioalbum “Der letzte Akt” über Oldschool Records ins Rennen

Eines ist bereits nach kurzer Zeit (wieder) deutlich, die Herren von Gegenpol geben sich spielerisch und textlich nicht mit einfallslosen und plumpen Strukturen zufrieden. Ganz im Gegenteil, hier hat man erneut ein wirklich starkes und abwechslungsreiches Stück Widerstandmusik geschaffen und dieses drückt kraftvoll aus den heimischen Boxen. Spielerisch servieren uns Gegenpol einen spannend komponierten und ziemlich harten Rechtsrock in vertrauter Manier, ohne dabei die stets wohl platzierte Melodie zu vernachlässigen. Es werden jede Menge spannende Gitarren-Riffs geboten und ein ordentlich drückendes Schlagzeug, begleitet von einem wuchtigen Bass, treibt das Liedgut an. Mal schön flott, auch mal im etwas zurückhaltenden Tempo und sogar balladesk anmutend, werden die dreizehn Lieder auf diesem Album dargeboten.

Gegenpol bleiben sich und ihrer Aufgabe treu, durchdachter und ideologisch gefestigter Politrock der systemkritisch und identitär erklingt, im Sinne der Idee. Dafür haben sich die Herren wieder textlich einiges einfallen lassen und spannen dabei den Bogen wieder gekonnt von der Vergangenheit in die Gegenwart. Und da fällt es schwer sich auf einzelne Lieder zu fokussieren, jedes Lied steht und spricht für sich selbst, stellt eine deutliche Botschaft dar und weiß zu überzeugen. Nummern wie das melodische Lied “Genozid” welches vom anhaltenden Zerfall unserer Kultur, von unserem Heimatboden und unseres Seins handelt oder motivierende Stück “Bekenntnis”, dieses untermalt musikalisch und textlich den Antrieb und die Kraft, den Willen und das Wirken für Deutschland. Mit “DDR” rechnet man mit Erich´s Reich ab und das ruhige, teils Folk Rock anmutende “Könige der See” beschäftigt sich mit den Seefahrern und einem teils einsamen und doch spannenden Leben.

Produziert wurde das neue Werk von Oldschool Records und dort hatte man stets einen vertrauten Heimathafen, so auch in diesem Fall wieder. Das Teil ist wirklich stark produziert, sauber und druckvoll abgemischt. Da darf man zurecht Stolz auf sich sein, dieser Silberling hat ordentlich Dampf unter der Haube. Aber auch optisch ist dieses Werk ein echter Hingucker, da hat sich Oldschool Records einmal mehr selbst übertroffen. Gedruckt auf Hochglanzpapier, findet ihr im Beiheft ein paar Worte der Band, die Texte und jede Menge richtig schickes Bildmaterial.

Gegenpol haben sich mit “Der letzte Akt” eindrucksvoll zurückgemeldet, ein wirklich raffiniertes und einfallsreiches Werk mit ordentlich Abwechslung und klaren Botschaften. Das Teil fetzt von ersten bis zur letzten Minute. Und wenn es nicht beim ersten Mal klappt, dann gewiss beim nächsten Versuch. Genial, wirklich!

Titelliste:
01. Intro
02. Mahnung
03. Europa
04. Anker
05. Ewig Leben
06. Genozid
07. Bekenntnis
08. Er lebt in dir
09. DDR
10. Könige der See
11. Für dich
Bonus
12. Solidarität
13. Das Ende

Hörprobe – Gegenpol – Bekenntnis:

Author: Frontmagazin
Frontmagazin.de - Das alternative Musikmagazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert